Jüstrich setzt auf Cannabidiol und Hanföl
24.05.2019

Jüstrich setzt auf Cannabidiol und Hanföl

Auf der Fachmesse PLMA in Amsterdam zeigt das Schweizer Familienunternehmen vier völlig neuartige CBD-(Cannabidiol-)Pflegeprodukte und nimmt damit europaweit eine Vorreiterrolle ein.

Die Welt-der-Handelsmarken-Fachmesse PLMA fand vom 21. bis 22. Mai in Amsterdam statt. Jüstrich Cosmetics aus Berneck war zum zweiten Mal vertreten und stellte erneut unter Beweis, wie Innovationen erfolgreich umgesetzt werden. Experten aus der Kosmetikbranche in den USA setzen seit Kurzem auf zwei neue, sehr effektive Wirkstoffe aus der Hanfpflanze: Cannabidiol und Hanföl. Diese wertvollen Extrakte wirken besonders wohltuend auf empfindliche Haut und sind fähig, in tiefere Hautschichten vorzudringen.

Vier CBD-Pflegeprodukte „Made in Switzerland“ präsentiert
Diesen aktuellen Trend hat der Lohnhersteller aus der Schweiz nicht nur verfolgt, sondern erfolgreich umgesetzt: Zwei Face Care Produkte (CBD Gesichtsreinigungsschaum und CBD Ampullen) sowie zwei kurative Produkte (CBD Warming Balm und CBD Cooling Balm) beinhalten die Inhaltsstoffe liposomales CBD und liposomales Hanföl (Cannabis Sativa Seed Oil).

Beachtliche Wirkung von Hanf
Neueste Erkenntnisse zeigen, dass Hanf den hauteigenen Reparaturmechanismus und die Zellregenerierung ankurbelt. Hanf wirkt zudem antibakteriell und entzündungshemmend.

Da Entzündungen den Prozess der Hautalterung beschleunigen, hat CBD-Kosmetik eine starke Anti-Aging-Wirkung. Auf der PLMA konnten sich die Besucher erstmalig ein Bild von den neuen Pflegeprodukten machen. „Cannabidiol und Hanföl sind aktuell der vielversprechendste Trend. Sie haben das Potenzial, die Kosmetikbranche bahnbrechend zu beeinflussen. Nur wer viel Know-how, die nötigen technologischen Voraussetzungen und Innovationsgeist mitbringt, kann neueste wissenschaftliche Erkenntnisse zeitnah umsetzen. So stellen wir sicher, dass unsere Kunden rasch gewinnbringende Pflegeprodukte auf dem Markt etablieren können“, so Jürg König, CEO bei Jüstrich Cosmetics.

Pflegelinien mit im Gepäck
Die Jüstrich-Pflegeprodukte auf natürlicher Basis „Basic Line“, „Superior Line“, „Hotel Amenities“ und die „Professional Hair Care Line“ werden ausschliesslich in der Schweiz entwickelt und produziert. Das fertige Konzept und die standardisierte Produktion begünstigen eine rasche Markteinführung. Auf der PLMA unterstrich Jüstrich, dass Kunden die Basic Line mit CBD und Hanföl ergänzen sowie Parfum und Verpackung anpassen und so schnell eine eigene CBD-Linie kreieren können.

Investieren in den Gewinn der Kunden
Wachstum und Wandel machen sich bezahlt. Seit Jüstrich Cosmetics im Jahr 2010 die neue Produktionsstätte in Berneck bezogen hat, ist das Unternehmen gewachsen. Mittlerweile beschäftigt der Schweizer Lohnhersteller mehr als 100 Personen am Produktionsstandort Berneck. Mit zukunftsorientierten Investitionen, neuen Technologien und einem ambitionierten Unternehmergeist verbessert Jüstrich die Wettbewerbsfähigkeit seiner Kunden langfristig.