IPG Keller AG wird Teil der Wälli AG Ingenieure
04.02.2019

IPG Keller AG wird Teil der Wälli AG Ingenieure

Neuer Zuwachs bei Wälli AG Ingenieure: Die Arboner Ingenieurunternehmung übernimmt rückwirkend per 1. Januar die Kreuzlinger IPG Keller AG mit 20 Mitarbeitern.

Wälli verstärkt sein Wirken im Marktgebiet Thurgau; die IPG Keller AG kann auf einen starken Partner mit umfassendem Dienstleistungsangebot im Bauingenieurwesen setzen. In diesem Sinne ist der Zusammenschluss für beide Unternehmen eine Wunschlösung.

Die Übernahme der IPG Keller AG durch die Wälli AG Ingenieure erfolgt rückwirkend per 1. Januar 2019. Alle 20 Angestellten der IPG Keller AG werden übernommen; der Standort Kreuzlingen bleibt erhalten. Bis Ende 2019 tritt die IPG Keller AG unter eigenem Namen auf und wird per 1. Januar 2020 in die Wälli AG Ingenieure integriert. Mit diesem Datum wird IPG-Inhaber Rainer Keller (rechts im Bild, mit Wälli-Verwaltungsratspräsident Jürg Pinkwasser) Niederlassungsleiter Kreuzlingen und Mitglied der Spartenleitung Geoinformatik.

Als gestärktes Team mit 180 Mitarbeitern ist Wälli AG Ingenieure neu an zwölf Standorten tätig; der Hauptsitz ist nach wie vor in Arbon.