Investoren für Industriewerkstatt gesucht
21.11.2018

Investoren für Industriewerkstatt gesucht

Das St.Galler Sozialunternehmen „läbeplus“ der Stiftung Bild bietet seit 2010 Erwerbslosen eine Perspektive und unterstützt sie dabei, eine Anstellung im ersten Arbeitsmarkt zu erlangen. Jetzt möchte läbeplus sein Angebot um eine Industriewerkstatt erweitern, wo bis zu 30 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen werden. Dafür sucht das Unternehmen nun Spender und Investoren.

Seit acht Jahren bietet läbeplus in den Fachbereichen Reinigung, Hauswartung, Gartenbau, Umzug, Rückbau, Recycling und Kleintransport mittels Velokutsche Arbeitsplätze für Arbeitslose an. Um diese bei der beruflichen sowie und Integration zu unterstützen, bietet das Unternehmen zusätzlich Jobcoachings an.

Mit dem Ziel, weitere Arbeitsplätze zu schaffen und somit noch mehr Menschen zu unterstützen, will läbeplus das bestehende Angebot ausweiten. Es soll eine Industriewerkstatt geschaffen werden, wo bis zu 30 zusätzliche Arbeitsplätze entstehen. In dieser Werkstatt sollen Sozialhilfebezüger und Migranten beschäftigt werden.

Die Werkhalle wird an der Mövenstrasse 4 in St.Gallen-Winkeln eingerichtet. Auf über1’000 Quadratmetern sollen Kunststoffe recycliert und Schafwollprodukte für die Fenster-, Bau- und Gartenindustrie hergestellt werden.

Unter Anleitung durch Fachleute wird hier ein Umfeld geschaffen, das es den Teilnehmern ermöglicht, geregelten Arbeitsabläufen nachzugehen oder diese zu erlernen. Somit wird den Betroffenen zu mehr Stabilität im Alltag und zu sozialer sowie beruflicher Integration verholfen. Neben dem sozialen Aspekt steht auch ein ökologischer Gedanke im Vordergrund: Durch das Kunststoffrecycling und die Verwertung von Schafwolle zu Isoliermaterial wird ein bedeutender Beitrag an die Umwelt geleistet.

Das Projekt wird im Januar 2019 gestartet. Da läbeplus ein nichtgewinnorientiertes, jedoch selbsttragendes Unternehmen ist, steht kein Eigenkapital für die Realisierung zur Verfügung. Daher ist das Unternehmen auf die Unterstützung der Öffentlichkeit angewiesen. Um das Projekt in Gang zu bringen und ohne Defizit vom ersten in das zweite Geschäftsjahr übergehen zu können, wird ein Fremdkapital von rund CHF 330'000 nötig sein. Dieses Kapital erhofft sich läbeplus von Investoren und Spendern.

Wer sich als Gönner engagieren will, meldet sich gerne bei läbeplus-Geschäftsleitungsmitglied Peter Rüegg (071 310 00 04, 078 751 17 50, p.rueegg@laebeplus.ch).

läbeplus
Berufliche und soziale Integration
Piccardstrasse 18
CH-9015 St.Gallen

IBAN: CH67 8132 2000 0033 5772 2
Raiffeisenbank Winkeln
CH-9015 St.Gallen
PC-Konto: 90-2368-6

www.laebeplus.ch