Innerrhoder Landsgemeinde per Livestream
22.03.2019

Innerrhoder Landsgemeinde per Livestream

Die nächste Landsgemeinde soll direkt per Livestream im Internet übertragen werden. Damit können interessierte Personen die Landsgemeinde live auf dem Internet mitverfolgen. Dies teilt die Ratskanzlei des Kantons Appenzell Innerrhoden mit.

Die Standeskommission hat beschlossen, die Landsgemeinde vom 28. April 2019 in einem Pilotversuch professionell aufzeichnen zu lassen. Dies heisst es in einer Mitteilung der Ratskanzlei.

Die On Air Production AG, die schon für die Glarner Landsgemeinde einen Livestream erstellt, wurde mit der Erstellung und Übertragung der Bildaufnahmen beauftragt. Die Bilder werden mit dem Ton der Landsgemeindelautsprecher synchronisiert und zusammen auf dem Internet aufgeschaltet.

Der Livestream der Landsgemeinde werde sofort auf der Internetseite des Kantons abrufbar sein, schreibt die Ratskanzlei weiter. Auf diese Weise könnten Personen, die nicht an der Landsgemeinde teilnehmen können, das Geschehen auf dem Landsgemeindeplatz trotzdem unmittelbar verfolgen. 

Gleichzeitig werde auch die im letzten Jahr erstmals vorgenommene Übersetzung der Landsgemeinde in Gebärdensprache wieder angeboten. Die Standeskommission hoffe dabei, dass das Angebot stärker genutzt werde als beim letzten Mal.