Huber lanciert Vintage Days
07.06.2019

Huber lanciert Vintage Days

Nächstes Jahr, vom 6. bis 8. November 2020, lädt Huber Fine Watches & Jewellery in den Vaduzersaal zu den ersten Vintage Days im Fürstentum Liechtenstein ein. Die dreitägige Messe ist eine Hommage an die Nostalgie und die Nachhaltigkeit zeitloser Schätze. Sie lässt die Herzen von Sammlern und Enthusiasten höherschlagen.

In der heutigen schnelllebigen Welt wünschen sich die Menschen vermehrt Authentizität und Beständigkeit. Werte, die in ausgewählten Kostbarkeiten des vergangenen Jahrhunderts sichtbar werden, und die sich auch in der Philosophie von Huber Fine Watches & Jewellery seit Generationen spiegeln. “Mit den Vintage Days wollen wir den Zeitgeist früherer Epochen durch einzigartige Produkte mit Geschichte aufleben lassen”, sagt Norman J. Huber, Inhaber des gleichnamigen Uhren- und Schmuckunternehmens in Vaduz und Initiant der Messe. Solche Schätze müsse man mit allen Sinnen erleben, ist er überzeugt. Die Vintage Days bieten die Gelegenheit dazu.

Zeitreise durch das vergangene Jahrhundert
An der dreitägigen Ausstellung im Vaduzersaal im Fürstentum Liechtenstein präsentieren nationale und internationale Aussteller ihre liebevoll hergestellten Produkte. Die Besucher tauchen in eine faszinierende Welt handgemachter Kostbarkeiten ein. Neben den unverwechselbaren Sammler-Uhren aus dem Hause Huber werden stilvolle Möbel, Original-Mode und Vintage Cars aus vergangenen Zeiten an der Messe gezeigt sowie passende Kulinarik und Musik zelebriert. Die Vintage Days werden Enthusiasten aus der ganzen Welt anziehen und nach Vaduz bringen. Ein Fest für Vintage-Fans und für solche, die es noch werden wollen.

Weitere Infos: www.vintage-days.li.

Interessierte Aussteller können sich schon jetzt die besten Plätze reservieren: welcome@vintage-days.li

Auf dem Bild von links: Das Kernteam der Vintage Days: Carsten Zeiske (Marketing), Norman J. Huber (Inhaber Huber Fine Watches & Jewellery, Initiant Vintage Days), Simon Büchel (Projektleitung).