Hälg schliesst Standort Gamprin-Bendern
21.01.2020

Hälg schliesst Standort Gamprin-Bendern

Die Hälg & Co. AG schliesst ihren Standort in Gamprin-Bendern im Fürstentum Liechtenstein per 30.06.2020. Entlassungen gibt es keine, Niederlassungsleiter Marco Blumer wechselte per 01.01.2020 zum St.Galler Team der Hälg & Co. AG. Die Hälg Group unternimmt diesen Schritt, weil sich ihre Erwartungen an den Standort nicht erfüllt hatten.

Vor knapp drei Jahren wurde die Niederlassung der Hälg & Co. AG in Gamprin-Bendern gegründet. Zu diesem Zeitpunkt ging die Hälg Group davon aus, dass der Standort dank der Nähe zu Kunden sowie der Reduktion des administrativen Aufwandes in Projekten sinnvoll wäre, teilt das St.Galler Unternehmen mit. Diese Erwartungen hätten sich jedoch leider nicht erfüllt.

Schliessung per 30.06.2020
Die Niederlassung wird somit per 30.06.2020 geschlossen. Der Schritt hat keine Entlassungen zur Folge. Der Niederlassungsleiter und letzte verbleibende Mitarbeiter vor Ort wechselte per 01.01.2020 zum Team der Hälg & Co. AG St. Gallen (Bild). Die Kunden der Hälg & Co. AG im Fürstentum Liechtenstein werden zukünftig von den Niederlassungen St.Gallen und Altstätten betreut.

Über die Hälg Group
Als Familienunternehmen in vierter Generation durch die Inhaber geführt, orientiert sich die Hälg Group an einer langfristigen und nachhaltigen Zielsetzung: Sie will das führende Schweizer Dienstleistungsunternehmen für Gebäudetechnik im Bereich Heizung, Lüftung, Klima, Kälte und Sanitär über den ganzen Lebenszyklus einer Anlage sein. Das Facility Management ergänzt diese Leistungen um hochstehende Dienste rund um Gebäude, Areale und deren Nutzer.

Die Unternehmensgruppe beschäftigt an zurzeit 22 Standorten in der Schweiz 1040 Mitarbeiter und erzielte 2018 einen Umsatz von 305 Millionen Schweizer Franken. Zur Hälg Group gehören: Hälg Holding AG, Hälg & Co. AG, Dober AG, Klima AG, Meneo Energie SA, Zahn + Co. AG, Hälg Facility Management AG, GOAG General Optimizing AG und Vadea AG.