Gross und Tettenborn bei «Persönlich im Hof zu Wil»
09.10.2019

Gross und Tettenborn bei «Persönlich im Hof zu Wil»

Im Rahmen der Gesprächsreihe «Persönlich im Hof zu Wil» sind am Sonntag, 27. Oktober, Barbara Tettenborn, «Ironwoman» und Neurologie-Chefärztin am Kantonsspital St.Gallen, und HSG-Professor Peter Gross Gäste von Moderator Roland P. Poschung. Tettenborn startet am 12. Oktober beim Ironman auf Hawaii.

Am Sonntag, 27. Oktober, um 10 Uhr, sind Prof. Dr. med. Barbara Tettenborn (Bild), Chefärztin Neurologie am Kantonsspital St.Gallen, und Prof. Dr. Peter Gross, Uni St. Gallen und Buchautor, Ehrengäste von Moderator Roland P. Poschung bei der Gesprächsreihe der Volkshochschule Wil «Persönlich im Hof zu Wil».

Am Samstag, 12. Oktober, startet Tettenborn als amtierende Europameisterin in ihrer Altersklasse beim Ironman auf Hawaii. Der Start wird am Samstag live von 18.25 bis 18.45 Uhr in der ARD-Sportschau gezeigt. Die TV-Übertragung wird später ab 23.55 Uhr fortgesetzt. Der Hessische Rundfunk überträgt bereits wieder ab 21.45 Uhr in einer Sondersendung. Der komplette Ironman Hawaii kann auch im Live-Stream der ARD-Sportschau verfolgt werden. Dort beginnt die Übertragung um 18.15 Uhr.

Der Ironman auf Hawaii gilt als der bedeutendste und anstrengendste Triathlon der Welt. Dieses Jahr treffen sich laut Veranstalter über 2000 Profi- und Amateur-Sportler auf der Inselkette.

Der 3,8 Kilometer lange Schwimm-Kurs im Pazifischen Ozean führt vom Kailua Pier in der Bucht von Kailua-Kona bis zu einem Wendepunkt und dann wieder zurück zum Startbereich.

Die Strecke für das Radrennen über 180 Kilometer verläuft zunächst nach Süden zu einem Wendepunkt, dann zurück durch Kona und weiter in nördlicher Richtung entlang der Kona- und Kohala-Küste bis zum kleinen Ort Hawi. Von dort geht es dieselbe Strecke zurück nach Kona. Dabei legen die Triathleten etwa 1.500 Höhenmeter zurück.

Der anschliessende Marathon (42,195 Kilometer) führt die Teilnehmer in den südlich gelegenen Ort Keauhou, dann wieder zurück durch Kona und weiter in Richtung Norden. Am sogenannten Natural Energy Lab, einer Verwaltungseinheit mit Forschungs- und Energieparks, wenden die Sportler und laufen auf dem gleichen Weg wieder zurück nach Kona.

Anmeldungen zu «Persönlich im Hof zu Wil» über Volkshochschule Wil, Postfach 1010, 9500 Wil 2, Hof zu Wil (2. Stock, Lift), Marktgasse 88, 9500 Wil, Telefon Sekretariat: 079 199 10 44 oder info@vhs-wil.ch.

Eintritt: CHF 20.

www.vhs-wil.ch