St.Gallen

Givaudan, MISTA und Bühler feiern die Eröffnung eines neuen Extrusion Hub in San Francisco

Givaudan, MISTA und Bühler feiern die Eröffnung eines neuen Extrusion Hub in San Francisco
Lesezeit: 3 Minuten

Givaudan, Weltmarktführer im Bereich Taste & Wellbeing, MISTA, weltweit führende Plattform für Lebensmittelinnovationen, und Bühler, globaler Technologiepartner für die Lebensmittel-, Futtermittel- und Mobilitätsindustrie, eröffnen einen hochmodernen Extrusion Hub im MISTA Innovation Center in San Francisco.

Text: pd

Der Extrusion Hub, ein Gemeinschaftsprojekt von Givaudan und Bühler, ermöglicht es Unternehmen, innovative und effektive Produktentwicklungstests für ihre extrudierten Produkte durchzuführen. Der Hub ist ausgestattet mit einem 30-mm-Zweiwellenextruder von Bühler; hier kann sowohl die Extrusion von Produkten mit hohem Feuchtigkeitsgehalt durchgeführt werden, wie etwa die Herstellung von Fleischersatzprodukten auf pflanzlicher Basis, als auch die Extrusion von Produkten mit niedrigem Feuchtigkeitsgehalt, wie Snacks und Cerealien. Im Gegensatz zu kleineren Tischextrudern ist es möglich, die Ergebnisse auf Produktionsanlagen im grossen Massstab zu übertragen. Mit einem Ausstoss von bis zu 50 Kilogramm pro Stunde können Unternehmen jetzt problemlos neue Möglichkeiten in der Produktentwicklung erforschen.

Fabio Campanile, Global Head of Science and Technology bei Givaudan Taste & Wellbeing, betonte das Engagement des Unternehmens für pflanzliche Alternativen, Innovationen, und unterstrich die Bedeutung von Partnerschaften. «Durch die Erweiterung der Extrusionskapazitäten bei MISTA wird unser umfangreiches Innovationsnetzwerk ausgebaut und unser Engagement im Bereich der alternativen Proteine weiter unterstrichen. Wir sind davon überzeugt, dass wir durch die Zusammenarbeit und die Nutzung unserer kollektiven Expertise die Entwicklung der Lebensmittelindustrie weiter vorantreiben können, um den Konsumenten auf der ganzen Welt nachhaltige und köstliche Lebensmittel zu bieten.»

Der Extrusion Hub bei MISTA ist die jüngste Ergänzung des globalen Innovationsnetzwerks, das Givaudan, Bühler und andere Partner aufbauen, und unterstreicht das gemeinsame Engagement, Innovationen voranzutreiben und Kunden weltweit zu unterstützen. Zu den anderen Innovationseinrichtungen gehören Givaudans Zurich Innovation Centre, das Protein Innovation Centre in Singapur und das Tropical Food Innovation Lab in Brasilien.

 

SAK CO2  Pro Ost 2024  

Die Eröffnung des Extrusion Hub fiel mit dem halbjährlichen Programm «MISTA in Action» zusammen, das Ende März bei MISTA stattfand

Bei diesem Event trafen sich Führungskräfte aus der Branche mit Start-ups aus der ganzen Welt, um sich zu vernetzen und sich über die neusten Fortschritte in der Lebensmittelindustrie zu informieren. Unter den Teilnehmern waren Vertreter von Konsumgüterherstellern, Produzenten von Zutaten, Anlagenherstellern, Dienstleistern und führenden Finanzierungsunternehmen der Lebensmitteltechnologie.

Während der Veranstaltung hielt Ian Roberts, CTO von Bühler, einen inspirierenden Vortrag, in dem er betonte, wie wichtig die Zusammenarbeit und der technologische Fortschritt für die Gestaltung der Zukunft der Lebensmittelindustrie seien. «Zusammenarbeit ist der Schlüssel zu einer nachhaltigen Zukunft der Lebensmittelindustrie mit dem Ziel, die erwarteten zehn Milliarden Menschen auf der Welt bis zum Jahr 2050 zu ernähren. Die MISTA-Einrichtung zeigt, dass diese Kooperationen echte Wirkung zeigen. Die Partnerschaft zwischen MISTA, Givaudan und Bühler bietet eine erstklassige Technologieplattform für Lebensmittelinnovatoren, um die Proteinquellen zu entwickeln und zu skalieren, die die wachsende Weltbevölkerung nachhaltig ernähren werden», sagte Ian Roberts.

«MISTA fungiert für Unternehmen als Katalysator: Sie können neue Arbeitsweisen entdecken, integrieren und weiterentwickeln, die wiederum ihren Innovationsmotor antreiben und den Wandel des Lebensmittelsystems beschleunigen», sagt Scott May, Gründer und Leiter von MISTA. «Durch das Netzwerk, einzigartige Kooperationen, den Zugang zu neuen Technologien und Fachwissen befähigt MISTA Unternehmen dazu, Innovation neu zu denken und positive Veränderungen für Unternehmen und die Branche voranzutreiben. Wir sind zuversichtlich, dass diese zusätzlichen Extrusionskapazitäten dazu beitragen werden, viele wohlschmeckenden Lebensmittel zu entwickeln und Lösungen zu beschleunigen, die für eine nachhaltige Lebensmittelzukunft erforderlich sind.»

Auch interessant

Bühler testet Anwendung von heimischem Getreide in Nigeria
St.Gallen

Bühler testet Anwendung von heimischem Getreide in Nigeria

US-Delegation besucht Bühler
St.Gallen

US-Delegation besucht Bühler

Bau des Bühler Grain Innovation Center geht in die letzte Runde
St.Gallen

Bau des Bühler Grain Innovation Center geht in die letzte Runde