Gilli soll es richten
13.03.2019

Gilli soll es richten

Die Wiler Alt-Nationalrätin Yvonne Gilli soll im Herbst für die Grünen einen Sitz im Nationalrat zurückerobern, berichtet srf.ch.

Gillis Nationalratssitz ging 2015 an Barbara Keller-Inhelder von der SVP. Nach acht Jahren in der grossen Kammer war die Wiler Ärztin abgewählt worden. Die Grüne kandidierte im selben Jahr für den Ständerat und erreichte das viertbeste Resultat. Auf den zweiten Wahlgang verzichtete die heute 62-Jährige, so srf.ch.

Nachdem es in den vergangenen vier Jahren ruhig um Yvonne Gilli geworden war, gaben die St.Galler Grünen nun überraschend bekannt, dass sie sich Gilli erneut für den Nationalrat aufstellen lässt. Sie soll das «Spitzentrio abrunden», dem auch Ständeratskandidat Patrick Ziltener angehört. Ob dieser im zweiten Wahlgang für den Ständerat nochmals antritt, ist gemäss srf.ch noch unklar.