Gesundheitsdirektorin Fässler tritt  zurück
08.01.2020

Gesundheitsdirektorin Fässler tritt zurück

Antonia Fässler erklärt ihren Rücktritt per 26. April 2020 an der Landsgemeinde - nach zehn Jahren im Dienst als Chefin des Gesundheits- und Sozialdepartements von Appenzell Innerrhoden. Im Oktober hatte die CVP-Frau noch einen Sitz im Nationalrat angestrebt. 

Fässler wurde an der Landsgemeinde 2010 zur Innerrhoder Gesundheitschefin gewählt. In diesem Amt stand sie in den letzten zehn Jahren dem Gesundheits- und Sozialdepartement vor. Vorher war Fässler sechs Jahre lang als Sekretärin des Gesundheits- und Sozialdepartements tätig.

«Seit zwei Jahren überlege ich mir den Rücktritt», sagt Fässler im Interview mit SRF. Vergangenen Oktober kandidierte Fässler auch als CVP-Kandidatin für den Nationalrat. Sie sollte den Sitz von Daniel Fässler verteidigen, der in den Ständerat gewechselt hatte. Sie verlor jedoch gegen den Sprengkandidaten und Innerrhoder Regierungsrat Thomas Rechsteiner.