St.Gallen

«Gemeinsam zum digitalen Staat»

«Gemeinsam zum digitalen Staat»
Lesezeit: 2 Minuten

Die dritte Ausgabe des Swiss Smart Government Day widmet sich am 21. September in St.Gallen dem Thema «Gemeinsam zum digitalen Staat – der Beitrag von Wirtschaft, Forschung und Gesellschaft für ein smartes Government». Auf Einladung des Smart Government Labs der Universität St.Gallen treffen sich erneut Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Verwaltung und IT-Industrie zu dieser Tagung.

«Dieses Jahr steht die Zusammenarbeit im Fokus: Wir wollen das Miteinander in Gang setzen und unterschiedliche Kompetenzen zusammenführen», erklärt Prof. Dr. Ali Asker Gündüz, Assistenzprofessor für Digital Government und Leiter des Smart Government Lab der Universität St.Gallen, der die Tagung zusammen mit Professor Kuno Schedler initiiert und das Programm zusammengestellt hat. So reicht das breite Themenspektrum von Public-Private-Partnerships über digitale Souveränität bis hin zu Digital Trust und innovativen Geschäftsmodellen.

Spannendes Programm mit erstklassigen Referenten

Die Tagung setzt auch bei der dritten Durchführung auf innovative Formate und Gefässe: Neben zwölf 12-minütigen Keynote-Vorträgen gibt es deshalb wieder zwei «Runden» mit interaktiven Sessions und Podiumsdiskussionen. Themen sind hier etwa «Radikale Kollaboration in der Verwaltung», «Innovative Geschäftsmodelle – Privat und Staat verbinden» ebenso wie «Vertrauen in den Staat» oder «Digitale Souveränität: vom vagen Ziel in die konkrete Umsetzung».

Als Keynote-Referenten treten unter anderen Monika Rühl, Vorsitzende der Geschäftsleitung von economiesuisse, Giovanni Putignano, Public Sector Lead Schweiz bei Google Cloud, Niniane Paeffgen, Managing Director Swiss Digital Initiative, und Reinhard Posch, Chief Information Officer der österreichischen Bundesregierung, und Prof. Fabrizio Gilardi, Professor für Policy-Analyse am Institut für Politikwissenschaft der Universität Zürich, auf.

Mehr aus St.Gallen

Stimmvolk will Leistungs- statt Giesskannenprinzip

Stimmvolk will Leistungs- statt Giesskannenprinzip

Schweizer Markenkongress wird um Tech- und Digitalbühnen erweitert

Schweizer Markenkongress wird um Tech- und Digitalbühnen erweitert

SoFlow und BMW verlängern Partnerschaft

SoFlow und BMW verlängern Partnerschaft

Anlass ohne Maskenpflicht

Der Swiss Smart Government Day kann dank Covid-Zertifikatspflicht und Hygienekonzept ohne Einschränkungen durchgeführt werden. Wer geimpft, getestet oder genesen ist, kann sich aufs Austauschen, Netzwerken und Lernen ohne Maske freuen.

Unterstützt wird die Konferenz von der Stadt St.Gallen (Main Partner), PwC, Abraxas, SwissSignGroup, Netsafe AG und Procivis (alle Premium Partner), Abacus, Innosolv, CM Informatik AG und dem Amt für Wirtschaft und Arbeit des Kantons St.Gallen (alle Partner). Patronatspartner sind die Universität St.Gallen, die Schweizerische Gesellschaft für Verwaltungswissenschaften, digitalswitzerland, east#digital, staatslabor, Denkraum Bodensee, die Smartcity Alliance, SATW, Smart City Hub, Smart City Lab und die Wirtschaft Region St.Gallen.

Weitere Informationen und Anmeldung: www.smartgovernmentday.swiss.

Der LEADER ist Medienpartner des Anlasses.