31.05.2018

Gemeinsam sportlich starten

St.Galler Freizeitsportler sollten diesen Sommer ihre Wecker etwas früher stellen. Die neu lancierte Reihe „St.Gallen erwacht“ bietet Interessierten am 19. Juni, am 4. Juli und am 16. August 2018 die Möglichkeit, unter fachkundiger Anleitung und in der reizvollen Umgebung der Drei Weieren mit verschiedenen Sportarten in den Tag zu starten.

Die Drei Weieren auf Dreilinden oberhalb der Stadt St.Gallen sind ein beliebter Treffpunkt der Stadtbevölkerung und ein wichtiges Naherholungsgebiet. Im Sommer sind rund um die Weiher schon am frühen Morgen Jogger und Spaziergänger mit Hunden unterwegs, auch gibt es bereits die ersten Badegäste. Die leidenschaftliche Läuferin Simone Treichler startet dort ebenfalls häufig mit einer Joggingrunde in den Tag. Gerade bei Sonnenaufgang hat der Ort, der eine freie Sicht über die Stadt bis hin zum Bodensee bietet, schon fast etwas Magisches. „Danach fühle ich mich gestärkt und bereit für die Herausforderungen am Arbeitsplatz“, so die Marketing-Fachfrau.

Training mit professionellen Coaches
Bei einer ihrer Joggingtouren kam ihr die Idee für „St.Gallen erwacht“ – ein ungezwungener, frühmorgendlicher Treffpunkt, um gemeinsam und mit verschiedenen sportlichen Aktivitäten den Tag zu beginnen. Mit ihrer Idee fand sie auch schnell Unterstützung: Professionelle Sportcoaches für Jogging, Yoga, Aquafit und Freeletics, die sich dazu bereit erklärt haben, die Teilnehmer unentgeltlich anzuleiten, sowie zahlreiche Sponsoren, welche die Ausgaben für die Organisation und die Produktion der Kommunikationsmittel finanzieren. Der sportbegeisterte CVP-Stadtparlamentarier Stefan Grob sowie Robert Diener, Gründer und Inhaber der St.Galler Werbeagentur Sags, gehören zum OK-Team. „Regelmässige Bewegung an der frischen Luft ist das beste Mittel zur Erhaltung der Gesundheit“, ist Stefan Grob überzeugt.

Drei Daten, vier Sportarten
Die Veranstaltungsreihe „St.Gallen erwacht“ findet am Dienstag, 19. Juni, am Mittwoch, 4. Juli sowie am Donnerstag, 16. August 2018, jeweils um 06.30 Uhr statt. Der Treffpunkt ist vor dem Eingang zum Familienbad Dreilinden gegenüber der Minigolfanlage. Eine Anmeldung oder Vorkenntnisse in den angebotenen Sportarten sind nicht erforderlich, die Teilnahme ist gratis. Die Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Das Training dauert jeweils rund 50 Minuten. Für die Yoga- und Freeletics-Stunde werden die Teilnehmer gebeten, eine Matte oder ein Badetuch mitzubringen. Zudem sollte die Freeletics-App bereits im Voraus auf dem Smartphone installiert sein. Wer beim Aquafit teilnehmen möchte, darf natürlich die Badesachen nicht vergessen. Allerdings: „Yoga, Freeletics und Aquafit werden nur bei guter Witterung durchgeführt“, erklärt Simone Treichler. „Nur gejoggt wird bei jedem Wetter“. Informationen zur Durchführung werden jeweils auf der Facebook-Seite www.facebook.com/stgallenerwacht