Gaststube zum Schlössli mit Gilde Tafel ausgezeichnet
27.11.2019

Gaststube zum Schlössli mit Gilde Tafel ausgezeichnet

Die Gaststube zum Schlössli in St. Gallen wurde unter der Führung von Ambros Wirth in den exklusiven Kreis der «Gilde etablierter Schweizer Gastronomen» aufgenommen. 

Die Freude des Wirtes Ambros Wirth ist gross. Aus den Händen von Gilde-Ambassador Christian Birchmeier durfte er am vergangenen Montag die verdiente Gilde Tafel entgegen nehmen. Dies heisst es in der Mitteilung.

Die geladenen Gäste, darunter zahlreiche Wirte aus der Regon, freuten sich zusammen mit dem Schlössli Team über diese Auszeichnung. Der Wirt(h) gibt das Kompliment an seine Angestellten weiter. «Das ganze Team leistet täglich hervorragende und vorzügliche Arbeit.» Ambros Wirth sagt weiter: «Gilde ist eine gute Berufsgruppe mit Mitgliedern, die mehrheitlich für Kontinuität, Herzblut, Gastgebertum und Kochkultur einstehen. Da sind wir mittendrin und wir freuen uns auf den Austausch mit Gleichgesinnten. Da fühlen wir in unseren Werten bestätigt.»

Begehrtes Diplom
Anlässlich der Gilde-GV vom 25.11.2019 in St.Gallen erhalten die ehrwürdigen Gaststuben das begehrte Diplom. Das in den Jahren 1586 bis 1590 erbaute, historische Zollikofersche Schlössli am Spisertor ist ein gesellschaftlicher Mittelpunkt der Stadt St.Gallen. Durch seine bevorzugte Lage, inmitten kultureller und wissenschaftlicher Begegnung, gilt es als Stätte der Geselligkeit und Freundschaft.

Die vielseitige Ambiance dieses Hauses, verbunden mit einer erstklassigen Küche und einem gepflegten Weinkeller, geben jedem Anlass eine festliche Note. 

Bildlegende: Die Schlössli Crew mit dem Präsidenten der Gilde, Gerhard Kiniger, sowie der Ostschweizer Ambassador Christian Birchmeier vom Restaurant Mühle in Oberschaan.