Gallus-Gruppe baut in St.Gallen 60 Stellen ab
15.08.2019

Gallus-Gruppe baut in St.Gallen 60 Stellen ab

Die Gallus Ferd. Rüesch AG streicht 60 Stellen am Standort St.Gallen. Grund sei der «Wettbewerb aus den billig produzierenden Ländern». Der Druckmaschinenhersteller verlagert deshalb einen Teil seines Betriebs nach Deutschland.

Die Export, Versand- und Personalabteilung des Druckmaschinenherstellers sollen nach Deutschland ausgelagert werden, schreibt Top-Online. Für Gallus arbeiten insgesamt 225 Menschen.

Von der Auslagerung sind 60 Stellen am Standort St.Gallen betroffen. Der Stellenabbau soll gemäss Top-Online im ersten Quartal 2020 starten und in gestaffelter Form bis Mitte 2021 vollzogen werden. Die Angestellten seien am Mittwochmorgen informiert worden. Das Management begründete die Auslagerung mit einem steigenden Preisdruck sowie ungenügenden Margen.