Friedrich Merz spricht in Vaduz
08.08.2019

Friedrich Merz spricht in Vaduz

Am 1. Oktober findet unter dem Titel „Meet the President“ in Vaduz ein ganz besonderer Business-Lunch statt: Als „President“ referiert Friedrich Merz, der bedeutendste Wirtschaftspolitiker in Deutschland. Seine wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Voten werden weit über Deutschland hinaus geschätzt. Merz gilt sogar als potenzieller neuer Bundeskanzler.

Friedrich Merz war Mitglied des Europäischen Parlaments und CDU-Fraktionschef im deutschen Bundestag. Heute ist er Vizepräsident des CDU Wirtschaftsrats. Neben seinem politischen Engagement ist er Mitglied verschiedener Aufsichts- und Verwaltungsräte. So zum Beispiel bei einer der grössten Banken der Welt, der HSBC und bei der innovativen und sehr erfolgreichen Stadler Rail im Thurgau. Zudem ist Präsident des Aufsichtsrats von BlackRock, dem weltweit grössten Vermögensverwalter.

Der nächste Bundeskanzler?
Gemäss den führenden Wirtschafts- und Meinungsmachern gilt Friedrich Merz als der wahrscheinlichste nächste deutsche Bundeskanzler. Umfragen zeigen, dass er gegen den möglichen Konkurrenten, den Grünen-Vorsitzenden Robert Habeck die besten Gewinnchancen habe.

Politik und Gesellschaft neu ausrichten
Friedrich Merz ist der Meinung, dass Europa und die Welt in eine dramatische Transformation geraten sind. Besonders prägend sei das Jahr 2016. Die Wahl von Donald Trump in Amerika hat die Politik der Vereinigten Staaten fundamental verändert. Gesetze und Reglement gelten nicht mehr. Gewaltentrennung und Pressfreiheit werden infrage gestellt. Die Vereinigten Staaten von Amerika entfernen sich Schritt für Schritt von ihrer Position als globalem Hoffnungsprojekt. Diese Art von Politikern hat nun auch in Europa Fuss gefasst. Es besteht also die Gefahr, dass das bisherige politische und gesellschaftliche System weltweit sabotiert wird.

Ebenso dramatisch ist Grossbritanniens Austritt aus der EU. England ist die zweitgrösste Wirtschaftsmacht in Europa und eines der zwei Atommächte. Die Briten sind für Europa eine ausgesprochen wichtige Grösse. Durch ihren Austritt wird Europa massiv geschwächt, politisch und wirtschaftlich.

Europa im Stillstand
Parallel zu den politischen Veränderungen hat China ihre Expansionsgelüste weiter ausgebaut. Mit der Seidenstrasse baut sie eine Machtposition, die seinesgleichen sucht. Und was macht Europa? Der Kontinent befasst sich mit sich selbst. Uneinigkeit und Orientierungslosigkeit prägen das Bild.

Für Friedrich Merz ist es ausgesprochen wichtig, dass die Grundprinzipien der Gesellschaft wieder hergestellt werden. Auch in den Zukunftsfragen, wie der Digitalisierung und der Künstlichen Intelligenz liege Europa im Hintertreffen. Wenn Europa auch in Zukunft eine Zukunft haben wolle, müssen Politik und Gesellschaft, gemeinsam, die Weichen jetzt neu stellen. Ein Weiter so wäre verhängnisvoll.

Merz, der Visionär
Friedrich Merz ist bekannt dafür dass er Klartext redet. Er hat klare Vorstellungen wohin Politik und Gesellschaft steuern müssen. Die Zukunftsgestaltung ist für alle Europäer matchentscheidend. Merz kämpft mit Leidenschaft und Überzeugungskraft für eine soziale Marktwirtschaft, für ein Miteinander von Politik und Gesellschaft.

Interessiert?
Alle Informationen und die Anmeldemöglichkeiten finden Sie auf www.meet-the-president.com