Fortimo verkauft so viele Wohnungen wie noch nie
14.03.2019

Fortimo verkauft so viele Wohnungen wie noch nie

Das St.Galler Immobilienunternehmen Fortimo Group AG ist weiterhin erfolgreich unterwegs: Die Projektentwicklungen schreiten planmässig voran, Liegenschaftenbestand und Eigenkapital konnten im 2018 deutlich gesteigert werden, und Fortimo konnte noch nie so viele Wohnungen verkaufen wie im abgelaufenen Jahr (134 Beurkundungen, 62 Reservationen).

Die Fortimo-Gruppe erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Umsatz von 115.2 Mio. CHF (2017 206.3 Mio. CHF), das Eigenkapital per 31.12.18 beträgt 234.7 Mio. CHF (201.2 Mio. CHF) und die Liegenschaften im Eigenbestand sind per Ende Jahr mit 596.3 Mio. CHF (507.6 Mio. CHF) bilanziert. Die Eigenkapitalquote ist mit 37.2% (31.1%) sehr solide.

Das Wachstum der Schweizer Wirtschaft hat einen positiven Einfluss auf die Beschäftigung und die Löhne. Dementsprechend ist die Nachfrage nach Wohneigentum weiterhin sehr erfreulich. Fortimo durfte noch nie so viele Wohnungen verkaufen wie im abgelaufenen Jahr (134 Beurkundungen, 62 Reservationen). Dies bestätigt, dass das Preis-/Leistungsverhältnis unserer Angebote stimmt.

Die Erst- und Wiedervermietung bleibt herausfordernd. Aufgrund des Anlagedrucks Institutioneller und Privatinvestoren entwickelt sich eine gewisse Überproduktion an peripheren Lagen. Für den entsprechenden Vermarktungserfolg sind besondere Massnahmen wie Preisanpassungen oder Wettbewerbsvorteile gegenüber der Konkurrenz notwendig. Die Tourismuskonzepte «Priva Alpine Lodge» und «Revier Mountain Lodge» auf der Lenzerheide erfreuen sich einer grossen Nachfrage und sind voll im Trend einer kostenbewussten und erlebnisorientieren Kundschaft.

Das Umfeld, in dem sich Fortimo bewegt, bleibt positiv anspruchsvoll. Das Familienunternehmen blickt sehr optimistisch in die Zukunft.