Finalisten für den Thurgauer Tourismuspreis stehen fest
31.10.2019

Finalisten für den Thurgauer Tourismuspreis stehen fest

Die sechs nominierten Betriebe für den diesjährigen Thurgauer Tourismuspreis stehen fest. Erstmals kann die Öffentlichkeit mittels Online-Voting mitbestimmen, wer den mit 10’000 Schweizer Franken dotierten Preis gewinnt. Das Voting läuft vom 1. November bis 31. Dezember.

Thurgau Tourismus verleiht mit Unterstützung der Thurgauer Kantonalbank als Preissponsor zum 19. Mal den Thurgauer Tourismuspreis. Der Preis ist mit einer Summe von CHF 10‘000 dotiert und ist ein wichtiges Motivations- und Marketinginstrument für Leistungsträger.

Mit diesem Preis sollen vorbildliches unternehmerisches Denken und Handeln im Sinne der Tourismus-Strategie gewürdigt werden. Das Bewusstsein der Öffentlichkeit für die Bedeutung und die Chancen des Tourismus soll gefördert werden, um so dem Tourismus im Kanton Thurgau weitere Impulse zu vermitteln. Gleichzeitig soll der Preis Ansporn und Motivation für weitere wegweisende Aktivitäten und Angebote sein.

Von den eingereichten Bewerbungen hat die Fachjury sechs touristische Angebote nominiert:
- Gasthaus Schupfen, Diessenhofen
- Hof Tschannen, Illighausen
- Kartause Ittingen, Warth
- Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein (URh), Schaffhausen
- Schweizer Mosterei- und Brennereimuseum MoMö, Arbon
- Weinweg Weinfelden, Weinfelden

Mittels Online-Voting kann die Öffentlichkeit vom 1. November bis zum 31. Dezember 2019 unter www.thurgau-bodensee.ch/tourismuspreis für den eigenen Favoriten abstimmen. Das Resultat aus dem Online-Voting fliesst mit einer Gewichtung von einem Drittel in die Bewertung der Fachjury ein.

Preisverleihung am 26. März 2020
Die offizielle Preisverleihung für geladene Gäste findet am Donnerstag, 26. März 2020 im Rahmen des Thurgauer Tourismusforums statt.

Auf dem Bild: Camping Wagenhausen, der Thurgauer Tourismuspreis-Gewinner 2018.