FDP sammelt 2200 Franken für Kinderstiftung
14.02.2020

FDP sammelt 2200 Franken für Kinderstiftung

Heute fand im Elternhaus der Ronald McDonald Kinderstiftung beim Kinderspital St.Gallen die Übergabe des Spendenchecks aus dem Benefizkonzert von Patric Scott statt. Regierungsrat Marc Mächler, Regierungsratskandidat Beat Tinner, Singer/Songwriter Patric Scott und Michael Kummer, Präsident der FDP Region St.Gallen-Gossau, konnten Leiterin Gabi Weishaupt CHF 2'200 übergeben.

Die Spenden wurden anlässlich des von der FDP Region St.Gallen-Gossau unter dem Motto «Freisinn-Gemeinsinn» organisierten Benefizkonzerts von Patric Scott am 10. Januar gesammelt, zu dem rund 100 Personen im Pfalzkeller zusammenfanden.

Die Gäste wurden durch Michael Kummer, Präsident der FDP Region St.Gallen-Gossau, begrüsst. Im Anschluss referierte die frischgebackene Nationalrätin Susanne Vincenz-Stauffacher über die Wichtigkeit des ehrenamtlichen Engagements für die Gesellschaft. Denise Dornier, Stiftungsrätin der Ronald McDonald Kinderstiftung, stellte anschliessend die Stiftung vor.

Die Elternhäuser der Ronald McDonalds Stiftung erlauben es den Familienangehörigen, während des Spitalaufenthaltes ihres Kindes jederzeit in ihrer unmittelbaren Nähe zu sein und doch einen Rückzugsort zu haben, um wieder zur Ruhe zu kommen. Denn das Schlimmste, was passieren kann, ist, wenn die Eltern die Kraft verlieren. Deshalb sind die Elternhäuser für die Eltern der Kinder sehr wichtig, um wieder Energie tanken zu können.

Am Konzert konnten CHF 2'200 zugunsten der Ronald McDonald Kinderstiftung gesammelt werden. Der gesamte Betrag kommt dem Elternhaus beim Kinderspital St.Gallen (ronaldmcdonald-house.ch/st-gallen) zugute.