17.09.2018

FCSG setzt seit zehn Jahren auf Kybun

Die beiden Verteidiger Nicolas Lüchinger und Philippe Koch vom FC St.Gallen 1879 mussten sich einer Operation unterziehen. Um die Rehabilitation und das Training möglichst rasch wieder aufnehmen zu können, nutzt Simon Storm, Leiter Physiotherapie und Athletiktraining des FCSG, die weich-elastisch federnden Kybun-Produkte – seit bald zehn Jahren.

In den letzten Jahren hat er sowohl in der Physiotherapie wie auch im Training mit den Profisportlern unzählige positive Erfahrungen mit Kybun gesammelt. Storm empfiehlt Kybun auch für den Breitensportler, sei es für das Training oder für die Reha. Auch Cheftrainer Peter Zeidler ist vom Nutzen der Kybun-Hilfsmittel überzeugt. Klar, dass auch er selbst Kybun-Schuhe trägt und sich fit fühlt.

Kybun ist in all den Jahren für den FCSG ein wichtiger Trainingsbegleiter geworden und es zeigt sich, dass mit der Kybun-Trainingsmethode die Spieler auch im schweizweiten Vergleich tendenziell weniger verletzt sind. Seit der Saison 2016/17 ist Kybun auch offizieller Namensgeber des FCSG-Stadions, des Kybunparks.

Auf dem Bild: Erfahrungsaustausch zwischen FCSG-Verteidiger Nicolas Lüchinger und Kybun-Gründer Karl Müller.