Erstes Bier geht aufs Haus
08.04.2019

Erstes Bier geht aufs Haus

Zum „Tag des Schweizer Bieres“ vom Freitag, 26. April, lädt die Brauerei Schützengarten alle Bierliebhaber ab 17 Uhr zum Feierabendbier in den „Schützengarten“ ein.

Am 26. April feiert die Schweiz den „Tag des Schweizer Bieres“. Das Naturgetränk aus Wasser, Hopfen und Malz zählt seit Jahrhunderten zu einem der beliebtesten Volksgetränken. Die reiche einheimische Biervielfalt und die damit verbundene Bierkultur stehen an diesem Festtag im Mittelpunkt. Zugleich signalisiert der 26. April 2019 auch den Beginn der bierigen Saison.

Dazu hat sich auch die Brauerei Schützengarten etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Die älteste Schweizer Brauerei, die im 2019 ihr 240-Jahre-Jubliäum feiert, lädt alle Schützengarten-Fans in den „Schützengarten“ zwischen 17 Uhr und 18.30 Uhr zum geselligen Start ins Wochenende ein. Das erste Bier geht für alle Besucher aufs Haus. Auch das Bierflaschenmuseum ist geöffnet und es steht ein fachkundiger Schützengarten-Mitarbeiter für Auskünfte bereit.

Der „Tag des Schweizer Bieres“ wird seit 2012 gefeiert. Er wurde anlässlich des 135-jährigen Bestehens des Schweizer Brauerei-Verbands (SBV) ins Leben gerufen. Die schweizerische Brauwirtschaft erzielt insgesamt einen Umsatz von über einer Milliarde Franken. Rund 37'500 Arbeitsplätze sind direkt und indirekt mit ihr verbunden.