Erste Werbeartikelmesse im Vierländereck
31.05.2019

Erste Werbeartikelmesse im Vierländereck

Die pro[mo4] Messe für haptische Werbung der KW open GmbH will am 6. Juni im Rahmen der Messe Dornbirn interessierten Unternehmen die Welt der Werbeartikel näherbringen. 50 Aussteller präsentieren hierfür ihre Produkte und Dienstleistungen. Für Fachbesucher ist der Eintritt kostenlos.

Haptische Werbung funktioniert: Im deutschsprachigen Raum geben Unternehmen rund fünf Milliarden Euro pro Jahr für Werbeartikel aus. Entscheidend ist einerseits die lange Werbewirkung, die jedes andere Werbemedium überdauert. Andererseits spielt der haptische Effekt des Anfassens eine zentrale Rolle. Im Idealfall bleibt das Produkt lange Zeit bei seinem Besitzer.

Um den hiesigen Unternehmen die Welt der Werbeartikel näherzubringen, veranstaltet der Vorarlberger Anbieter KW open die erste Messe für haptische Werbung im Vierländereck. Sie findet am 6. Juni von 9 bis 18 Uhr im Rahmen der „Dienstleistungs- und Lieferantenbörse“ an der Messe Dornbirn statt. Das Einzugsgebiet der Fachmesse ist Vorarlberg, Ostschweiz, Liechtenstein und die deutsche Bodenseeregion.

Die Besucher können sich hier ein professionelles Bild über die Breite und Tiefe der haptischen Werbung machen.

50 Hersteller aus allen Bereichen der Werbeartikel sind als Aussteller dabei, darunter Marken wie Victorinox, Lamy, Parker, Moleskine, Lindt, Haribo, Mahlwerck Porzellan, Retap, Riedel, Spiegelau, Sprout, Elevate, James Harvest, Framsohn, Atlantis Headwear und viele weitere.

KW open widmet sich als Anbieter auch speziell der Nachhaltigkeit: Bei der Auswahl der Aussteller wurde hierauf besonderer Wert gelegt. Plastikfreies Trinken mit Granderwasser und den Glasflaschen von Retap unterstützt dieses Ziel. KW open stellt als weiteres Highlight die erste essbare Kaffeetasse von „cupffee“ vor.

Als Rahmenprogramm organisiert die Messe Dornbirn mit dem Marketingclub Vorarlberg ein Markenfrühstück ab 8 Uhr. Ein Vortrag von Prof. (FH) DI Dr. Robert Merz über digitale Transformation ergänzt das Programm um 14 Uhr.

Der Eintritt ist für Fachbesucher kostenlos.

Weitere Infos und Buchung Gratisticket unter www.promo4.at.