08.10.2018

Einstein Gourmet bekommt 18. Punkt

Die gleichberechtigte Doppelspitze des Einstein Gourmet in St.Gallen, Sebastian Zier und Moses Ceylan, gehört zu den Aufsteigern des Jahres 2019 und wird von GaultMillau mit einem weiteren Punkt ausgezeichnet.

Das Kochduo Sebastian Zier (rechts) und Moses Ceylan befindet sich im kulinarischen Himmel: Mit Leidenschaft und unermüdlicher Arbeit sind sie von GaultMillau als einer der Aufsteiger des Jahres geehrt worden und haben sich zudem den 18. GM-Punkt erkocht. «Der GaultMillau mag junge, freche, wilde Köche. Aber er zieht auch den Hut vor Chefs, welche die klassische Küche neu interpretieren und auf einem sehr hohen Niveau servieren», heisst es. Das Konzept der führenden Doppelspitze hat sich also bewährt und die gebürtigen Deutschen sind seit 2015 mit diesem in St.Gallen erfolgreich.

«Wir bedanken uns bei GaultMillau für das Vertrauen und die Wertschätzung unserer Küche. Ein lang ersehnter Traum wurde wahr. Gerne möchten wir uns noch beim Einstein St.Gallen bedanken für die unermüdliche Unterstützung in den letzten drei Jahren», so die beiden strahlenden Spitzenköche Zier & Ceylan.

Aufsteiger des Jahres und 18 Punkte stehen für den der klassisch französische Kochstil von Zier und den avantgardistisch, orientalisch geprägtem Kochstil von Ceylan, die beide perfekt zu einer Symbiose verschmelzen. Zusammen kreieren sie präzise durchdachte Kompositionen, welche ausserordentliche, intensive Geschmackserlebnisse erzeugen.

In einzigartiger Atmosphäre und mit fantastischem Ausblick auf das Unesco-Kulturerbe der St.Galler Altstadt haben sich Sebastian Zier und Moses Ceylan im Einstein Gourmet als Aufsteiger des Jahres in die Herzen der Gäste gekocht.