06.03.2018

Eigenmann AG ausgezeichnet

bausinn.ch hat 30 vorbildliche Unternehmen nominiert. Alle Unternehmen sind aus der Baubranche und in den Bereichen Bauhauptgewerbe, Gebäudehülle, Gerüstbau, Ma-ler/Gipser, Metallbau und Schweisstechnik tätig. Am 28. Februar 2018 wurden die 30 GewinnerInnen offiziell im Landesmuseum in Zürich ausgezeichnet. Eigenmann AG Bedachungen und Spenglerei aus Wittenbach durfte mit Stolz den Preis entgegen nehmen.

bausinn.ch hat bereits zum zweiten Mal den Wettbewerb «Vorbildliche Unternehmen» ausgeschrieben. Gesucht wurden spezielle Projekte und herausragende Erfolgstories. So soll gezeigt werden, welche Köpfe, Leistungen, Projekte, Innovationen und Entwicklungen die Baubranche so spannend, wertvoll und zukunftsweisend machen. Damit soll auch die Attraktivität für den Nachwuchs gesteigert werden.

«Die Nominierten stehen für spezielle Projekte und herausragende Leistungen in ihrem Tätigkeitsfeld. Sie leisten Überdurchschnittliches als Arbeitgeber und in der Ausbildung oder weisen überdurchschnittliches Engagement in den Bereichen Neue Märkte, Innovation, Energie und Digitalisierung auf», erklärt Christoph Andenmatten, Präsident von bausinn.ch und Direktor von AMSuiss.

Eigenmann hat teilgenommen, wurde nominiert und lobend ausgezeichnet!
Die Eigenmann AG besteht aus zwei Firmen, welche dasselbe Erscheinungsbild haben: Die Eigenmann AG Sanitär und Heizung und die Eigenmann AG Bedachungen Spenglerei. Letztere wurde für den Wettbewerb nominiert. Die Eigenmann AG Bedachungen und Spenglerei bietet in der Region Wittenbach und St. Gallen Dienstleistungen in den Bereichen Dach und Fassade, wie auch Solarenergie an. Gute Kommunikation und solide handwerkliche Leistung zu einem fairen Preis machen die Arbeit der Eigenmann AG Bedachungen Spenglerei aus. Unter den 31 Mitarbeitenden befinden sich fünf Lernende. Um für neuen Nachwuchs zu sorgen, wurden 2017 bereits zum zweiten Mal Jugendliche und Ihre Eltern eingeladen. Mit Faltprospekten an Schulen und Gemeinden und mit kreativen Sprüchen wie «Bisch no ganz dicht?» oder Redsch nu Blech?» macht das Unternehmen auf die verschiedenen angebotenen Lehrstellen, darunter Polybauer Abdichter sowie Spengler, aufmerksam. Die Verbindung von Tradition und Innovation hat die Eigenmann AG Bedachung und Spenglerei zu dem gemacht, was sie heute ist.

Bereits steht der nächste Anlass zur Nachwuchsförderung fest. Dieser findet am Mittwoch, 2. Mai 2018 am Nachmittag im eigenen Betrieb statt.

«In der Art der Kommunikation sind wir vorbildlich. Wir arbeiten zum Beispiel nicht mit technischen Bildern, sondern mit Menschen und kreieren so Emotionen. Es geht uns nicht nur ums Gebäude und das Produkt, sondern um den Kunden als Menschen», so Andreas Eigenmann.