EcoOst-Arena: Mit einer Stimme sprechen
12.08.2019

EcoOst-Arena: Mit einer Stimme sprechen

Die Ostschweiz glänzt unter den Schweizer Grossregionen nicht mit Geschlossenheit und gemeinsamen politischen Aktionen. Mit der EcoOst-Arena wollen die beiden Industrie- und Handelskammern Thurgau und St.Gallen-Appenzell am 28. August im Autobau Romanshorn den Gründen für den schwachen Zusammenhalt nachspüren und Lösungsansätze für gemeinsame Herausforderungen finden.

Die EcoOst-Arena findet einmal jährlich statt und bringt Ostschweizer Politiker sowie politisch interessierte Unternehmer aus den Kantonen Thurgau, St.Gallen und den beiden Appenzell zusammen.

Nachdem die erste Durchführung 2017 grundlegenden Fragen nach dem Sinn und Unsinn eines politischen Raums «Ostschweiz» nachging, stand bei der zweiten Durchführung 2018 der Tourismus im Zentrum. Über 160 Teilnehmer folgten wiederum der Einladung nach Romanshorn und nutzten die EcoOst-Arena für den interkantonalen Austausch.

EcoOst-Arena 2019
Egal ob Verkehr, Bildung, Gesundheitsversorgung, Infrastrukturprojekte oder die Wahrnehmung unseres Landesteils im Rest der Schweiz: Die Ostschweizer Kantone sollen sich stärker auf gemeinsame Ziele konzentrieren und diese mit Positionen und Forderungen untermauern. Es muss uns besser gelingen, bei wichtigen Themen mit einer Stimme zu sprechen und trotzdem unsere regionalen Identitäten zu pflegen.

Gerade in Mobilitätsfragen sind kantonsübergreifende Ansätze gefragt. Die einzelnen Teilregionen der Kernostschweiz haben unterschiedliche Stärken. Deshalb sind die Vernetzung dieser Teilregionen untereinander und auch die Anbindung an unsere Nachbarregionen entscheidend. Dies setzt eine leistungsfähige Verkehrsinfrastruktur voraus. Aber wie soll diese ausgestaltet sein? Wo sind die Herausforderungen zu verorten? Welche Entwicklungen sind im Strassen- und im Schienenverkehr zu erwarten? Mit welchen Antriebsformen werden wir uns in Zukunft fortbewegen? Und wie kann die Zusammenarbeit innerhalb der Ostschweiz in diesen Mobilitätsfragen erfolgreich gestaltet werden – morgen aber auch bereits heute?

Referenten
Dr. Patrik Soltic, Gruppenleiter Antriebstechnologien Empa
Markus Egger, Geschäftsleitung Emil Egger AG
Otto Noger, Filialchef Astra Ostschweiz
Daria Martinoni, Regionenleiterin Ost SBB Personenverkehr
Thomas Ahlburg, Group CEO Stadler Rail AG

Arena
Unter der Leitung von Sabine Bianchi (Senior Consultant, Farner St.Gallen AG) diskutieren anschliessend auf dem Podium folgende Regierungsräte:
Walter Schönholzer, Regierungsrat TG (Bild)
Dölf Biasotto, Regierungsrat AR
Bruno Damann, Regierungsrat SG
Ruedi Ulmann, Mitglied Standeskommission AI

Datum: 28.08.2019
Uhrzeit: 17.00 bis 20.00 Uhr
Ort: Autobau Erlebniswelt, Egnacherweg 7, 8590 Romanshorn
Veranstalter: IHK St. Gallen-Appenzell, IHK Thurgau
Programm:Einladungsbroschüre inkl. Programm
Anmeldung: Bis am 19. August hier