Diese 24 fahren ab Dezember nach Bern
21.10.2019

Diese 24 fahren ab Dezember nach Bern

24 Politiker vertreten ab der Wintersession (2. - 20. Dezember) die Ostschweiz im National- und Ständerat: 12 aus St.Gallen, 8 aus dem Thurgau und je 2 aus Appenzell Inner- und Ausserrhoden.

St.Gallen schickt in den Nationalrat
(2. Wahlgang Ständerat am 17.11.19):
Lukas Reimann (SVP)
Mike Egger (SVP)
Roland Rino Büchel (SVP)
Esther Friedli (SVP, neu)
Markus Ritter (CVP)
Marcel Dobler (FDP)
Barbara Gysi (SP)
Claudia Friedl (SP)
Susanne Vincenz-Stauffacher (FDP, neu)
Franziska Ryser (Grüne, neu)
Nicolo Paganini (CVP)
Thomas Brunner (GLP, neu)

Der Thurgau schickt in den Ständerat:
Brigitte Häberli-Koller (CVP)
Jakob Stark (SVP, neu; Bild)

Der Thurgau schickt in den Nationalrat:
Diana Gutjahr (SVP)
Verena Herzog (SVP)
Manuel Strupler (SVP, neu)
Christian Lohr (CVP)
Edith Graf-Litscher (SP)
Kurt Egger (Grüne, neu)

Appenzell Innerrhoden schickt in den Ständerat:
Daniel Fässler (CVP)

Appenzell Innerrhoden schickt in den Nationalrat:
Thomas Rechsteiner (CVP, neu)

Appenzell Ausserrhoden schickt in den Ständerat:
Andrea Caroni (FDP)

Appenzell Ausserrhoden schickt in den Nationalrat:
David Zuberbühler (SVP)