Der LEADER baut seine Redaktion aus
14.12.2018

Der LEADER baut seine Redaktion aus

Die LEADER-Herausgeberin MetroComm AG und die Kommunikationsagentur Insomnia GmbH, beide aus St.Gallen, definieren ihre Zusammenarbeit am Unternehmermagazin LEADER neu. Zusätzlich wird 2019 mit Philipp Landmark ein fundierter Kenner der Ostschweizer Wirtschafts- und Politszene für den neuen LEADER schreiben.

Marcel Baumgartner und Stefan Millius von der Kommunikationsagentur Insomnia, die den LEADER seit der Gründung redaktionell betreut haben, wollen sich nach 16 Jahren verstärkt eigenen Projekten zuwenden. Sie ziehen sich deshalb von der redaktionellen Leitung zurück und werden künftig punktuell im Auftrag für den LEADER tätig sein. Ab 2019 erhält der LEADER dafür prominente Verstärkung: Philipp Landmark, ehemaliger „Tagblatt“-Chefredaktor, wird für das Ostschweizer Unternehmermagazin schreiben. Zusätzlich wird die Redaktion am MetroComm-Hauptsitz in St.Gallen ausgebaut.

Damit wollen Verleger Natal Schnetzer und Chefredaktor Stephan Ziegler das Magazin auf eine neue Stufe heben: „Durch die Stärkung der Redaktion investieren wir massiv in den Content des LEADERs“, so Schnetzer. Und Ziegler doppelt nach: „Während andere Redaktionen stetig abbauen, bauen wir aus – für noch mehr Recherche, Tiefgang und Informationsgehalt.“

Der LEADER ist das einzige Ostschweizer Printmedium, das sich noch in Privatbesitz befindet. Während die grossen Tages- und Wochenzeitungen zentral von ausserhalb gesteuert werden, wird der LEADER noch vollumfänglich in der Ostschweiz produziert – bis hin zum Druck.