Daniel Fässler will ins Stöckli
01.02.2019

Daniel Fässler will ins Stöckli

Der amtierende Innerrhoder CVP-Nationalrat will in den Ständerat wechseln. Die Ersatzwahl für Parteikollege Ivo Bischofberger findet am 28. April statt. Bischofberger hatte vor zwei Wochen seinen Rücktritt als Ständerat bekannt gegeben.

Heute teilte Fässler seine Kandidatur mit. Er sei von verschiedenen Seiten angefragt worden, ob er sich für den frei werdenden Sitz im Ständerat zur Verfügung stellen wolle und habe sich nach reiflicher Überlegung dazu entschieden.

Der 58-jährige Fässler sitzt seit sieben Jahren für die CVP im Nationalrat und ist Regierender Landammann (Regierungspräsident) von Appenzell Innerrhoden. Der promovierte Jurist steht dem Volkswirtschaftsdepartement vor.

Fässler hat im November 2018 seinen Rücktritt als Landammann auf die nächste Landsgemeinde im April 2019 bekannt gegeben. Er vertritt Appenzell Innerrhoden seit 2011 im Nationalrat.