Da Ros folgt auf Ledergerber
20.05.2020

Da Ros folgt auf Ledergerber

Per 1. Juni übernimmt Regierungsrat Bruno Damann (CVP) das Gesundheitsdepartement. Generalsekretär Donat Ledergerber (SP) wird deshalb das Gesundheitsdepartement per Ende Mai verlassen; sein Nachfolger wird Gildo da Ros.

Donat Ledergerber (Bild) trat am 1. Juni 2015 seine Stelle als Generalsekretär im Gesundheitsdepartement an und führte dieses unter Regierungsrätin Heidi Hanselmann (SP). Der ausgebildete Sekundarlehrer war auch Gemeinderat von Kirchberg SG und SP-Kantonsrat. 

Der neue Gesundheitsdirektor Bruno Damann wollte sein Team allerdings selbst zusammenstellen: Der bisherige Generalsekretär Donat Ledergerber «möchte sich diesem Wunsch nicht entgegenstellen». Er werde deshalb im Rahmen einer einvernehmlichen Regelung das Gesundheitsdepartement per Ende Mai verlassen, teilte die Staatskanzlei mit. Die Regierung danke Ledergerber für seinen Einsatz während den letzten fünf Jahren.

Gildo Da Ros, derzeit unter Bruno Damann Generalsekretär des Volkswirtschaftsdepartementes, wechselt auf den selben Zeitpunkt hin ebenfalls ins Gesundheitsdepartement. Die Regierung hat Da Ros an ihrer Sitzung vom Dienstag zum neuen Generalsekretär des Gesundheitsdepartementes gewählt. Da Ros ist 51 Jahre alt und wohnt
in St.Gallen. Er ist seit 2011 Generalsekretär im Volkswirtschaftsdepartement, zuerst unter Benedikt Würth und zuletzt unter Bruno Damann.

«Not amused» über Damanns Entscheid ist Ledergerbers Partei, die SP. Sie schreibt: «Bruno Damann hat sich entschieden, auf das gesundheitspolitische Wissen, auf die innerdepartementalen Kenntnisse und die Erfahrung des bisherigen Generalsekretärs zu verzichten. Es ist zu vermuten, dass bei diesem bewussten Entscheid auch parteipolitische Überlegungen mitgespielt haben.»