«Cube» in Savognin geht wieder auf
03.01.2020

«Cube» in Savognin geht wieder auf

Das Hotel «Cube» in Savognin soll bereits am Donnerstag, 9. Januar, wieder die ersten Gäste empfangen können – vorerst als Garni-Betrieb.

Lange Zeit sei es still um das Designhotel «Cube» in Savognin gewesen, berichtet fm1today.ch. Im Herbst 2018 wurde es geschlossen, der Betreiber beschuldigte die Savogninger Bergbahnen, sich nicht an Vereinbarungen gehalten zu haben. Darauf folgte ein Rechtsstreit, der erst in diesem Dezember einen Abschluss gefunden hat.

Kurz nach Neujahr verkündet die S1 Hotelerrichtungs AG, die Besitzerin des «Cube», dass am 9. Januar die Tore des Hotels wieder eröffnet werden sollen. Verwaltungsrat-Einzelmitglied und Mehrheitsaktionär Rudolf Tucek aus Wien sagte gemäss fm1today.ch: «Mit dem Urteil ist die Geschäftsgrundlage zu grossen Teilen wiederhergestellt.» Deshalb sei der Betrieb wieder möglich. Die Vorbereitungen auf die Saison seien nicht optimal gewesen, deshalb werde das «Cube» vorerst als Garni-Betrieb geführt – also ohne klassischen Restaurantbetrieb.

Die Schliessung des «Cube» im Herbst 2018 hatte Tucek unter anderem damit begründet, die Bergbahnen hätten sich nicht an bestehende Preiszusicherungsvereinbarungen gehalten. Diese Vereinbarungen waren Gegenstand des Verfahrens vor Regional- und Kantonsgericht, das nun offenbar in für Tucek entscheidenden Punkten zugunsten der S1 ausgegangen ist.

Bild: Baumschlager Hutter Partners