CSP ist bester Arbeitgeber
13.05.2020

CSP ist bester Arbeitgeber

Die St.Galler CSP AG wurde von Great Place to Work Switzerland zum besten Arbeitgeber in der Sparte «Best Workplaces Small» (20-49 Mitarbeiter) ausgezeichnet.

Über 200 Unternehmen haben sich dem Wettbewerb gestellt. In der Sparte «Best Workplaces Small» schafften schliesslich 16 Firmen die Zertifizierung. Von diesen 16 wurde die CSP nun am Dienstag mit dem ersten Platz ausgezeichnet.

Nachdem die CSP im Jahr 2017 bereits Platz zwei erreichen konnte, freut sich das auf Informatik- und Organisationsprojekte spezialisierte Beratungsunternehmen sehr über dieses Resultat: Laufende Investments und Verbesserungen in den Bereichen Arbeitsplatzkultur und -attraktivität sowie Mitarbeiterzufriedenheit hätten zu diesem Top-Ergebnis geführt.

Michèle Mégroz (Bildmitte), Vorsitzende der Geschäftsleitung, ist begeistert von der Platzierung. «Motivierte, gut ausgebildete und begeisterte Arbeitnehmer zu finden und zu halten, ist für den Erfolg der CSP das A und O. Unsere Werte waren schon immer darauf ausgerichtet, sind doch Leistungsorientierung, Selbstverantwortung, Anerkennung, wertschätzender Umgang, hohe Arbeitsflexibilität und Spass an der Arbeit die Säulen unserer Kultur. Diese Auszeichnung steht dafür, dass wir dies im Arbeitsalltag leben und umsetzen».

Mit der anstehenden organisatorischen Weiterentwicklung der Firma in eine geführte Selbstorganisation werden die bereits angegangenen Investments und Verbesserungen nun konsequent weiter umgesetzt. Roger Künzli (rechts), Mitglied der Geschäftsleitung, erklärt, worum es dabei konkret geht: «Mit dieser neuen Organisationsform, die wir 2021 über die ganze Unternehmung umsetzen werden, wollen wir agiler werden und unseren Mitarbeitern den grösstmöglichen Freiraum zur optimalen Entfaltung ermöglichen. Damit soll das volle Potential der Firma ausgeschöpft werden. Der optimale Nutzen für den Kunden steht dabei immer im Zentrum.»

Das Zertifizierungsprogramm von «Great Place to Work» steht für ein besonderes Engagement bei der Gestaltung der Arbeitsplatzkultur und wird nach einem gesicherten Verfahren vergeben. Bestandteile der Evaluierung sind eine unabhängige, anonyme Befragung der Mitarbeiter und die Analyse von Massnahmen und Programmen der Personalarbeit. Gemessen werden sechs Faktoren: Das gegenseitige Vertrauen als Basis der Arbeitsplatzkultur, die gelebten Werte, die Führungsqualität, das Ausmass der Potenzialentfaltung aller Mitarbeiter und die daraus resultierende Innovationskraft sowie Wertschöpfung.

GPtW definiert einen «Great Place to Work» als einen Ort, «der inspiriert, nach den Sternen zu greifen, wo Mitarbeiter aller Generationen sich persönlich und professionell weiterentwickeln können, wo man sich gegenseitig vertraut und unterstützt, wo man stolz auf seine Arbeit ist, wo die Zusammenarbeit mit den Arbeitskollegen Spass macht und ein Ort, wo man sich selbst verwirklichen kann.» Genau das und noch viel mehr ist die CSP und schafft dadurch ein Arbeitsklima, dass optimale Kundenbetreuung und zufriedene Mitarbeiter ermöglicht.