30.05.2018

Caples Awards gehen nach Altenrhein

Die Caples Awards gehören zu den etabliertesten Direct- bzw. Dialogmarketing-Awards weltweit. Die Jury, zusammengesetzt aus den erfahrensten Dialogmarketern aller Herren Länder, hat sich auf die Fahne geschrieben, ausschliesslich «work that works» auszuzeichnen. Zwei Awards gehen 2018 an die Agentur am Flughafen.

Am vergangenen Donnerstag wurden die Caples-Awards nach 39 Jahren in New York erstmals in London verliehen. Dabei holten die Altenrheiner in der Kategorie «Direct Mail B2B» gleich zwei der begehrten Awards: Einmal ging Bronze an den «Hockår, die erste Broschüre, aus der man einen Stuhl bauen kann» – ein Projekt für by marei Einrichtungskonzepte in St.Gallen. Ein weiterer Award in Bronze ging an die Kampagne «Post aus dem Schweizer Wald» für den Holzbauer Schöb in Gams.

Für die beiden Arbeiten waren dies nicht die ersten Auszeichnungen, so gewann der Hockår bereits Gold bei den DMA Echo Awards in New Orleans sowie Silber bei den Econ Megaphon Awards in Berlin und steht bei den WINA Awards in Los Angeles auf der Shortlist. Die Post aus dem Wald wurde schon mit zweimal Silber beim German Design Award in Frankfurt am Main und beim Best of Business to Business Award in Berlin ausgezeichnet und steht noch mit zwei Finalplatzierungen beim SDV im Rennen.

Die beiden Arbeiten scheinen vor allem bei ausgewiesenen, internationalen Fachjurys für Dialog- und B2B-Marketing Anklang zu finden.