Burgerstein-Vitamine für «Family Business Award» nominiert
07.08.2019

Burgerstein-Vitamine für «Family Business Award» nominiert

Die Rapperswiler Antistress AG steht im Final des 8. Family Business Award, der am 10. September in Bern verliehen wird.

Zu den drei Finalisten des Family Business Award, mit dem jeweils vor rund 250 Vertretern aus Politik und Wirtschaft besonders nachhaltige Familienunternehmen ausgezeichnet werden, gehört 2019 die Antistress AG aus Rapperswil-Jona, bekannt für ihre Burgerstein-Vitamine.

Das Unternehmen wurde 1972 von Dr. Lothar Burgerstein gegründet. Vier Jahre später wurde das erste Präparat als Heilmittel registriert. Heute umfasst das Burgerstein-Sortiment 80 Mikronährstoffprodukte in den Kategorien Arzneimittel, Appenzeller Heilmittel sowie Nahrungsergänzungsmittel/Ergänzungsnahrungen. Das Unternehmen wird in dritter Generation von CEO Tanja Zimmermann-Burgerstein (auf dem Bild mit CFO Andreas Meiler) geleitet.

Nominiert für den Family Business Award sind zudem die Lausanner Papierhandels- und Recyclingfirma Vipa Group SA und die Badzimmerausrüsterin Wilhelm Schmidlin AG aus Oberarth SZ.

Bisher wurde der Preis an folgende Familienunternehmen verliehen: 1a Hunkeler Fenster AG & 1a Hunkeler Holzbau AG (2018), Jucker Farm AG (2017), Fraisa SA (2016), Wyon AG (2015), Entreprises et Domaines Rouvinez (2014), Siga Holding AG (2013) und Trisa AG (2012).