Bauarbeiten am Bahnhof Teufen beginnen
24.06.2019

Bauarbeiten am Bahnhof Teufen beginnen

Die Appenzeller Bahnen (AB) starten am 1. Juli 2019 am Bahnhof Teufen mit den Bauarbeiten. Die dafür notwendige Bewilligung vom Bundesamt für Verkehr (BAV) ist eingetroffen, teilen die AB mit. Der Umbau beinhaltet Arbeiten an den Gleis- und Perronanlagen und dauert bis im Frühsommer 2020. 

«Das Erreichen der Züge am Bahnhof Teufen ist im Moment nur über Hilfstritte und über das ungesicherte Queren der Geleise möglich. Ebenerdiges Einsteigen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität ist mühsam und Kinderwagen müssen angehoben werden», heisst es in der Mitteilung der Appenzeller Bahnen AG. Mit dem Umbau werde diese Lücke geschlossen. Zudem werde das Mittelperron überdacht, um die ein- und aussteigenden Fahrgästen bei Schnee und Regen zu schützen.

Seit der Einführung des Viertelstundentaktes im März 2019 verkehren während der Hauptverkehrszeiten zusätzliche Züge. Dies erfordert ein drittes Gleis. «Das Ausweichen des Zuges nach Steigbach, wie es heute nötig ist, kostet Leerfahrten und führt zu unnötigen Schliesszeiten bei den Bahnübergängen», so die Appenzeller Bahnen AG weiter.

Die Bauarbeiten an den Gleis- und Perronanlagen dauern bis im Frühsommer 2020. In der aktuellen Bausaison werden die Vorbereitungsarbeiten durchgeführt. Während dieser Zeit verkehren die Züge regulär. Mit den Abschlussarbeiten im nächsten Jahr erfolgt eine dreiwöchige Totalsperre.

(Bild: Archiv)