Ausserrhoder FDP zaubert Kandidatin aus dem Hut
13.08.2019

Ausserrhoder FDP zaubert Kandidatin aus dem Hut

Anfang Juni hatte die Ausserrhoder FDP angekündigt, SVP-Nationalrat David Zuberbühler stürzen zu wollen – mit Schützenhilfe der SP. Anfang August dann zog die FDP-Top-Kandidatin Daniela Merz ihre Kandidatur aus gesundheitlichen Gründen zurück. Jetzt schieben die Ausserrhoder Jennifer Abderhalden nach.

Die FDP Appenzell Ausserrhoden schlägt Jennifer Abderhalden zur Wahl als Nationalrätin vor, nachdem die erste Kandidatin Daniela Merz ihre Kandidatur aus gesundheitlichen Gründen zurückziehen musste.

Abderhalden ist 41, Juristin und Betriebswirtschafterin. Die Stabschefin der Direktion Inneres und Finanzen der Stadt St.Gallen arbeitete zuvor an der Fachhochschule St.Gallen. Sie ist in Gais aufgewachsen, lebt in Speicher und seit 2018 Kommunikationsverantwortliche der Frauenzentrale Appenzell Ausserrhoden. Über die Nomination entscheiden die FDP-AR-Delegierten am Freitag.