St.Gallen

Aussergewöhnliche Meisterschaft in St.Gallen

Aussergewöhnliche Meisterschaft in St.Gallen
Aldis Durmisi
Lesezeit: 2 Minuten

An den Schweizer Meisterschaften der Gebäudetechniker, die heuer im Rahmen der Olma in St.Gallen ausgetragen wurden, nahmen 66 Kandidaten die Gelegenheit wahr, sich zu messen und um die Goldmedaillen zu kämpfen.

Text: soh/pd

Bei den klassischen Meisterschaften holten sich Aldis Durmisi aus Dietlikon ZH (Lüftungsanlagenbauer EFZ), Dorian Lekaj aus Neuhausen am Rheinfall SH (Gebäudetechnikplaner Heizung EFZ), Patricia Jakob aus Zimmerwald BE (Gebäudetechnikplanerin Lüftung EFZ) sowie Janakan Sivathasan aus Bern BE (Gebäudetechnikplaner Sanitär EFZ) die Goldmedaille.

Bei der Team-Meisterschaft siegte das Team «Dream Team», bestehend aus Luk Vogelsang aus Tegerfelden AG (Heizungsinstallateur EFZ), Matthias Steiner aus Lyssach BE (Sanitärinstallateur EFZ) und Sven Baldinger aus Muhen AG (Spengler EFZ).

Dorian Lekaj
Dorian Lekaj
Janakan Sivathasan
Janakan Sivathasan
Patricia Jakob
Patricia Jakob

Junge Berufsleute im Fokus

An den Schweizer Meisterschaften der Gebäudetechnik, welche in diesem Jahr im Rahmen der Olma in St.Gallen ausgetragen wurden, nahmen 66 Kandidaten die Gelegenheit wahr, sich zu messen und um die Goldmedaillen zu kämpfen. In den Berufen Lüftungsanlagenbauer EFZ, Gebäudetechnikplaner Heizung EFZ, Gebäudetechnikplaner Lüftung EFZ und Gebäudetechnikplaner Sanitär EFZ wurden die klassischen Meisterschaften in Einzelarbeit durchgeführt.

In den Berufen Heizungsinstallateur EFZ, Sanitärinstallateur EFZ und Spengler EFZ fand in diesem Jahr eine Team-Meisterschaft statt: In 3er-Teams erarbeiteten die jungen Berufsleute gemeinsam ein teilweise vorgegebenes Projekt mit viel kreativem Spielraum. So entstanden an der Olma elf einzigartige Bars, welche an der Schlussfeier vom Publikum ersteigert wurden. Der Erlös von rund 18'000 Franken kommt zwei gemeinnützigen Projekten in der Schweiz (mitschaffe.ch gmbh und Root & Branch) zugute.

Das «Dream Team» (mittig)
Das «Dream Team» (mittig)

Ein besonderes Erlebnis für Olmabesucher

Die rund 330 000 Besucher der Olma erlebten die handwerklichen und planerischen Kniffe der Gebäudetechnik hautnah mit und verfolgten, wie die jungen Berufsleute die gestellten Herausforderungen mit Bravour lösten.

Zudem konnte das Publikum am Stand von suissetec auch direkt selbst Hand anlegen: Im Gebäudetechnik-Trail konnten die Besucher ihr Können bei kniffligen Aufgaben rund um die Gebäudetechnik testen und an der Bastelstation die Werkzeuge und Handgriffe der Gebäudetechnik ausprobieren.

Hauptsponsoren der Schweizer Meisterschaften der Gebäudetechnik waren in diesem Jahr Debrunner Acifer und Geberit.

Auch interessant

Aus Suissetec St.Gallen und Suissetec Appenzell wird Suissetec Ostschweiz
Ostschweiz

Aus Suissetec St.Gallen und Suissetec Appenzell wird Suissetec Ostschweiz

Das Haus wird zum Kraftwerk
Invest@TG 2022

Das Haus wird zum Kraftwerk

FC Wil 1900 und Thurbo verlängern Partnerschaft
St.Gallen

FC Wil 1900 und Thurbo verlängern Partnerschaft