Arbonia verkauft Liegenschaft beim Hauptsitz
14.12.2018

Arbonia verkauft Liegenschaft beim Hauptsitz

Die Arbonia AG verkauft in Person der AFG Immobilien AG ihre rund 57‘000 m2 grosse Industrieliegenschaft im Gebiet Brunnenwiese in Arbon an die Ri-Ma Immobilien GmbH aus Widnau.

Bei der Liegenschaft handelt es sich um die grösstenteils unbebaute Grenzfläche zum Corporate Center der Arbonia an der Amriswilerstrasse in Arbon. Die Einzonung erfolgte im Jahr 2006, für den Bau des heutigen Hauptsitzes der Arbonia. Der Verkauf erfolgt zum 13. Dezember 2018. Die Ri-Ma Immobilien AG mit Geschäftsführer Bruno Rieser prüft eine Umzonung der Liegenschaft in eine Wohn- und Gewerbezone.

Auch mit diesem Verkauf setzt die Arbonia konsequent die angekündigte Strategie fort, nicht mehr betriebsnotwendige Immobilien und Liegenschaften zu veräussern.

Der Verkaufserlös wird zur Finanzierung des allgemeinen Geschäftsbetriebs der Arbonia eingesetzt.