Arbonia-Generalversammlung genehmigt alle Anträge
12.04.2019

Arbonia-Generalversammlung genehmigt alle Anträge

An der heutigen Generalversammlung der Arbonia AG hiessen die Aktionäre alle Anträge des Verwaltungsrats gut. Unter anderem wurden der Jahresbericht, die Konzern- und die Jahresrechnung sowie die Abstimmungen über die Vergütungen genehmigt und alle zur Wahl und Wiederwahl angetretenen Verwaltungsratsmitglieder bestätigt. Ebenfalls haben die Aktionäre die Auszahlung einer verrechnungssteuerfreien Dividende in der Höhe von CHF 0.20 je Aktie gutgeheissen.

Die Aktionäre der Arbonia AG haben an der heutigen 32. ordentlichen Generalversammlung den Lagebericht, die Jahresrechnung und die Konzernrechnung 2018 genehmigt und erteilten dem Verwaltungsrat sowie der Konzernleitung Entlastung für das vergangene Geschäftsjahr. Die Konsultativabstimmung über den Vergütungsbericht für das Geschäftsjahr 2018 sowie die retrospektiven Abstimmungen über die Gesamtvergütung der Mitglieder des Verwaltungsrats für das Amtsjahr 2018/2019 und der Mitglieder der Konzernleitung für das Geschäftsjahr 2018 wurden ebenfalls gutgeheissen.

Die sieben zur Wiederwahl angetretenen Verwaltungsratsmitglieder Alexander von Witzleben, Peter Barandun, Peter E. Bodmer, Heinz Haller, Markus Oppliger, Michael Pieper und Thomas Lozser wurden in ihrem Amt bestätigt und für eine einjährige Amtsperiode wiedergewählt. Alexander von Witzleben wurde zudem als Präsident bestätigt. Die Neuwahl von Carsten Voitgländer (Bild) als Mitglied des Verwaltungsrats wurde ebenfalls angenommen.

Die stetige Stärkung der finanziellen Basis über die letzten Jahre erlaubte es der Arbonia zudem, für das Geschäftsjahr 2018 erstmals seit dem Geschäftsjahr 2013 den Aktionären wieder eine verrechnungssteuerfreie Dividende vorzuschlagen. Diesem Antrag wurde ebenfalls zugestimmt.