AR Packaging fokussiert auf Standort St.Gallen
27.03.2020

AR Packaging fokussiert auf Standort St.Gallen

Das St.Galler Verpackungsunternehmen K+D AG übernimmt die Pharmaaufträge der Limmatdruck Zeiler AG aus Spreitenbach und wird damit zum einzigen Produktionsstandort der schwedischen AR Packaging in der Schweiz.

Bereits Anfang Februar teilte die AR Packaging mit, sie erwäge die Schliessung der Limmatdruck Zeiler AG: «Die Performance am Standort Spreitenbach ist seit einiger Zeit hinter den Erwartungen zurückgeblieben, daher ist die Option, einen substanziellen Teil der Produktion zu verlagern, ernsthaft in Betracht zu ziehen.»

Jetzt ist klar: AR Packaging wird die Schweizer Produktion von Pharmaverpackungen künftig auf den Standort St.Gallen bei der ebenfalls ihr gehörenden K+D AG (Bild) fokussieren. AR Packaging habe für die betroffenen Mitarbeiter in Spreitenbach im Rahmen des Möglichen alternative Beschäftigungsmöglichkeiten an anderen Standorten angeboten, teilt das Unternehmen mit. Den verbleibenden rund 120 von total 150 Mitarbeitern wird im Rahmen eines Sozialplans professionelle Unterstützung bei der beruflichen Neuorientierung zugesichert.

2011 übernahm die deutsche RLC Packaging Group die Limmatdruck Zeiler AG in Spreitenbach. Im November 2019 wiederum übernahm die schwedische AR-Packaging-Holding die deutsche RLC Packaging (und somit auch die Limmatdruck AG) sowie die K+D AG aus St.Gallen.