09.07.2018

Aluwag investiert in die Zukunft

Die Niederbürer Aluwag AG hat mit der Anschaffung einer vollautomatischen Druckgiesszelle in die Zukunft investiert. Seit Ende Mai ist die sechs Millionen Franken teure Investition in Anlage und Infrastruktur in Produktion. Die Giesszelle wird primär für die Produktion von Teilen für die Automobilbranche eingesetzt.

Mit der Grossinvestition in eine neue Druckgusszelle mit einer Schliesskraft von 2200 Tonnen schreibt die Aluwag AG Unternehmensgeschichte. Auf dieser Anlage können Druckgusswerkzeuge von bis zu 35 Tonnen aufgespannt werden. Das Gesamtgewicht der Anlage beträgt stattliche 130 Tonnen. Gemäss CEO und Mitinhaber René Wagner handelt es sich um die grösste Investition seit der Gründung des Unternehmens. „Wir streben ein signifikantes Wachstum an und möchten in der E-Mobilität-Branche ganz vorne mitwirken.“ Die Ziele der Geschäftsleitung sind, bis Ende des Jahres einen Umsatz von 32 Millionen Franken zu erreichen.

Erweiterung der Infrastruktur
Für die Anlieferung und die Einbindung der Maschine in den Produktionsprozess waren bauliche Massnahmen notwendig. Die Erweiterung des Anlagenparks erlaubt heute die Realisation zahlreicher Projekte zur Herstellung von Gussteilen in grösseren Dimensionen als bisher. Das maximale Bauteilegewicht kann bis zu 25 kg betragen.

Feierliche Einweihung
Ende Juni lud die Aluwag AG Teilnehmer aus Wirtschaft und Politik zum Einweihungsfest ein. CEO René Wagner führte die Gäste durch die neue Produktionshalle und erklärte die Funktionen und Leistungen der neuen Produktionsanlage. Das Zusammenspiel von Mensch und Technik sowie der Weg von der Idee bis zum fertigen Bauteil bildeten den Schwerpunkt des Rundgangs.

Über die Aluwag AG
Unter unserem Dach vereinen Experten ihr Wissen rund um Aluminiumdruckguss. Langjährige Erfahrung in den Disziplinen Metallurgie, Engineering und Fertigung stellen sicher, dass wir in den Bereichen Werkstoffdesign, Entwicklungskompetenz und Produktionstechnik eine Spitzenstellung im Markt einnehmen.

www.aluwag.ch