Altenrheiner gewinnen Econ Megaphon Award
07.02.2019

Altenrheiner gewinnen Econ Megaphon Award

Für die Verzeichnisplattform „localsearch“ hat die Agentur am Flughafen ein Mailing konzipiert, das als postalische Rücksendung ausgestaltet war. Durch den offiziellen Kleber „Empfänger konnte unter angegebener Adresse nicht ermittelt werden“ wurden ehemalige Kunden sensibilisiert, dass es ihren potenziellen Kunden gleich gehen könnte und auch sie bereits morgen nicht mehr gefunden werden. Die Kampagne wurde in Berlin als „Beste der Branche“ ausgezeichnet.

Vergangene Woche wurden in Berlin die Econ Megaphon Awards verliehen. „Das Ziel der Megaphon Awards ist es, herausragende Kampagnen aus Kommunikation und Werbung zu finden und auszuzeichnen“, so der Veranstalter. Für die Kampagne „Return to sender, address unknown“ ihres Kunden Localsearch – Swisscom Directories AG gewann die Agentur am Flughafen die Auszeichnung „Bester der Branche“ in der Kategorie „Dienstleistungen (B2B)“.

Localsearch ist die reichweitenstärkste Schweizer Verzeichnisplattform und bietet vor allem mittelständischen Unternehmen unterschiedliche analoge sowie digitale Plattformen und Dienstleistungen, um von deren potenziellen Kunden gefunden zu werden.

Dies galt es, abgesprungenen Kunden in Erinnerung zu rufen und diese zurückzugewinnen. Um das Nicht-gefunden-werden gleich zu dramatisieren, kreierte die Agentur am Flughafen ein Brief-Mailing in Form einer vermeintlich echt aussehenden „postalischen Rücksendung unzustellbarer Sendungen“.

 Durch die „Rücksendung“ wurden die abgesprungenen localsearch-Kunden sensibilisiert, dass es ihren potenziellen Kunden nun gleich gehen könnte und auch sie bereits morgen nicht mehr gefunden werden (da sie ja jetzt keinen Eintrag in den Verzeichnissen von localsearch mehr haben).