Äscher unter neuer Führung
10.12.2018

Äscher unter neuer Führung

Nach monatelanger Suche und Spekulation gab die Stiftung Wildkirchli heute in Wasserauen bekannt, wer die Nachfolge des langjährigen Wirtepaars Nicole und Bernhard Knechtle im Gasthaus Äscher antritt. Die Pfefferbeere AG aus Bühler unter der Leitung von Gallus Knechtle ist die neue Pächterin.

Im Bahnhofbuffet Wasserauen AI gab Landeshauptmann Stefan Müller am Montagvormittag den Namen der neuen Äscher-Pächter bekannt: Es ist die Event- und Cateringfirma Pfefferbeere unter der Leitung von Gallus Knechtle (*1984; Bild, nicht verwandt mit den ehemaligen Pächtern) aus Stein AR. Laut Müller sind diverse bauliche Anpassungen geplant. Am äusseren Erscheinungsbild der Gaststube werde sich aber nichts ändern. Die Anpassungen sollen die Arbeit der neuen Pächter erleichtern.

Nach 31 Jahren ging im weltberühmten Berggasthaus Anfang November eine Ära zu Ende: Die Wirtefamilie Knechtle, die hier in zweiter Generation wirtete, hörte auf. Grund: der grosse Trubel. Laut der Stiftung Wildkirchli, der Besitzerin des Äschers, soll der markante Berggasthof seinen Charakter auch unter der neuen Führung behalten. „Wir sind uns die Verantwortung bewusst“, sagte Gallus Knechtle. Das Altbewährte soll bleiben, man wolle aber auch Neues wagen.