St.Gallen

Acht neue Wirtschaftspersönlichkeiten für den IHK-Vorstand

Acht neue Wirtschaftspersönlichkeiten für den IHK-Vorstand
Andrea Berlinger Schwyter ist die neue Präsidentin der IHK.
Lesezeit: 2 Minuten

Die diesjährige Generalversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) St.Gallen-Appenzell in Wil steht im Zeichen des personellen Wechsels. Es werden acht neue Vorstandsmitglieder für den 15-köpfigen IHK-Vorstand vorgeschlagen. Andrea Berlinger Schwyter (Berlinger & Co. AG) soll Roland Ledergerber als Präsidentin ablösen, als neuer Vizepräsident steht Stefan Scheiber (Bühler AG) zur Verfügung.

Text: pd

Am Mittwoch, dem 19. Juni 2024, findet die Generalversammlung der IHK St.Gallen-Appenzell bei der LIGA AG in Wil statt. Neben der Wirtschaftsregion Wil stehen personelle Wahlen beim grössten Wirtschaftsverband der Ostschweiz im Zentrum. Im Rahmen der diesjährigen Gesamterneuerungswahlen kommt es statutenbedingt zu vielen Veränderungen im Vorstand. Auch das Präsidium wird neu gewählt.

Statutarische Vorgaben erfordern Wechsel

Wiederwahl, Arbeitgeberwechsel sowie Alters- und Amtszeitbeschränkungen: Acht bisherige Vorstandsmitglieder stehen aus statutarischen Gründen nicht zur Wiederwahl. Folgende verdiente Persönlichkeiten scheiden aus dem Vorstand der IHK aus: IHK-Präsident Roland Ledergerber (St.Galler Kantonalbank AG), IHK-Vizepräsident Christof Oswald (Bühler AG), Klaus Brammertz (Bauwerk Parkett AG), Philipp Gmür (ehem. Helvetia AG), Otto Hofstetter (Otto Hofstetter AG), Katharina Lehmann (Blumer Lehmann AG), Gabriela Manser (Goba AG) sowie Andreas Schmidheini (vario-optics AG).

«In den vergangenen Jahren haben sich die mit mir scheidenden Vorstandsmitglieder an einem Strang und mit grossem Tatendrang für unsere Vision eingesetzt: die Ostschweiz als bevorzugter Lebens-, Arbeits- und Wirtschaftsraum. Dafür möchte ich mich herzlich bei ihnen bedanken», sagt IHK-Präsident Roland Ledergerber.

Sieben Bisherige und acht neue Persönlichkeiten für den neuen Vorstand

Alle weiteren bisherigen Vorstandsmitglieder stellen sich an der Generalversammlung für eine weitere Amtszeit zur Verfügung. Ergänzt werden sie durch acht neu zur Wahl stehende Unternehmer aus der Ostschweiz. «Die IHK versteht sich als konstruktive Brückenbauerin, nicht nur im Dialog mit Politik und Gesellschaft, sondern auch über Regionen, Branchen und Interessen hinweg.Dies spiegelt sich in der Zusammensetzung des zur Wahl stehenden Vorstandes», beurteilt IHK-Direktor Markus Bänziger.

So konnten sowohl Vertreter von KMU als auch von den grössten Arbeitgebern der Region gewonnen werden. Zudem sind sämtliche Regionen des Kammergebiets St.Gallen und beider Appenzell vertreten.

Auch interessant

Kopf des Monats: Andrea Berlinger Schwyter
Kopf des Monats

Kopf des Monats: Andrea Berlinger Schwyter

Touchpoint IHK sieht positive Signale im Europadossier
St.Gallen

Touchpoint IHK sieht positive Signale im Europadossier

IHK: Ja zum Stromgesetz, Nein zu den Krankenkassen-Initiativen
Ostschweiz

IHK: Ja zum Stromgesetz, Nein zu den Krankenkassen-Initiativen