52 neue Wohnungen für St.Gallen
05.11.2019

52 neue Wohnungen für St.Gallen

Die Verantwortlichen der Überbauung «Solarius» haben heute den offiziellen Spatenstich vollzogen. Damit kann der Bau von 20 Eigentums- und 32 Mietwohnungen an der Greifenstrasse in St.Gallen beginnen.

Bauherrschaft, Architekten, Bauunternehmen, Behördenmitglieder, Projektbeteiligte und Presse haben sich heute auf dem westlichen Rosenberg in St.Gallen versammelt. Die rund 30 Personen feierten bei herbstlichem Wetter an der Greifenstrasse den Baustart der Wohnüberbauung «Solarius».

Das Projekt schafft neuen Wohnraum in einer lebendigen und urbanen Gegend, nur wenige Schritte von der Fachhochschule und vom Hauptbahnhof entfernt. Trotz der zentralen Lage dürfen sich die künftigen Bewohner auf viel Ruhe, Natur und Sonne freuen. Verteilt auf vier Terrassenhäuser entstehen insgesamt 20 Eigentums- und 32 Mietwohnungen. Sie verfügen über 2½ bis 5½ Zimmer und sind 60 bis 160 Quadratmeter gross.

«Solarius» ermöglicht ein Wohnen in einer grünen Stadtoase mit den Vorteilen moderner Architektur. Eine Besonderheit sind die grosszügigen Sonnenterrassen und Loggien, von denen man einen herrlichen Weitblick über die Dächer von St.Gallen geniesst. «Die Neubauten nehmen die landschaftlichen Elemente und die Topografie auf und verstärken sie», sagt Architekt Jürg Keel.

Im Einklang mit dieser einmaligen Lage sind auch die Wohnungen konzipiert: Lichtdurchflutete Räume mit hohen Fenstern, offenen Küchen und einer modernen Ausstattung garantieren hohe Lebensqualität. Die Wohnungen bieten einerseits viel Privatsphäre und andererseits einen grünen Aussenbereich, um Freunde und Nachbarn zu treffen. Die Überbauung wird zudem ökologisch mit Fernwärme der Stadt beliefert.

Der symbolische Spatenstich ist nicht nur für die Bauherrschaft und alle beteiligten Partner ein bedeutungsvoller Tag, sondern auch für die künftigen Bewohner. Für Singles, Paare, Pendler, Familien und ältere Leute geht hier ein Wohntraum in Erfüllung. «Wir schaffen ein Zuhause, indem sich alle Generationen sofort wohlfühlen», sagt Florian Meier von der Meier & Partner Immobilien AG, die sich um die Vermarktung kümmert. Die Überbauung «Solarius» wird im Frühjahr 2022 bezugsbereit sein.