17 Betriebe aus der Ostschweiz kämpfen um die Gastro-Krone
18.06.2019

17 Betriebe aus der Ostschweiz kämpfen um die Gastro-Krone

Zum 16. Mal wird dieses Jahr der grösste Schweizer Publikumspreis für Gastrobetriebe verliehen: der „Best of Swiss Gastro“-Award. Gestern wurden die Namen der 132 Betriebe bekannt gegeben, die eine Fachjury für das Rennen auf die Auszeichnung nominiert hat. Die Betriebe können nun vom Publikum während drei Monaten bewertet werden. Die Krönung der neuen Gastro-Helden findet im Rahmen der finalen Award Night am 21. Oktober statt.

Insgesamt 210 Betriebe haben 2019 ihre Bewerbungen bei Best of Swiss Gastro (BOSG) eingereicht, davon 17 aus der Ostschweiz, zu der BOSG auch das Fürstentum Liechtenstein zählt (SG, TG, AR, AI, SH, GL und FL). Sie wurden Anfang Mai von einer 40-köpfigen Fachjury in Augenschein genommen und einer Bewertung unterzogen. Insgesamt 132 Betriebe aus 19 Kantonen haben den „Cut” geschafft und starten morgen in die zweite, entscheidende Phase des Rennens um den begehrten Award: die Publikumsbewertung.

Bis zum 15. September kann nun jedermann die nominierten Betriebe besuchen, testen und bewerten. Das Gastropublikum übernimmt also für drei Monate das Ruder und entscheidet, welche Lieblingsbetriebe in den acht BOSG-Kategorien ausgezeichnet werden sollen – und wer ein Jahr lang die nationale Krone als „Master of Swiss Gastro” tragen soll.

Die Bewertungen werden online abgegeben über www.bosg.ch

132 Nominierte
Von überall her aus der Schweiz treten die 132 Nominierten an, um einen „Best of Swiss Gastro“-Award zu erringen: 36 Gastro-Spezialisten aus der Region Zürich, 24 aus der Nordwestschweiz, 19 aus der Region Mittelland, 9 aus der Region Westschweiz, 14 aus der Zentralschweiz, 17 aus der Ostschweiz (davon 1 Betrieb aus dem Fürstentum Liechtenstein), 12 aus Graubünden und 1 Betrieb aus dem Tessin.

Mehr als die Hälfte der Teilnehmer sind Newcomer, d. h. sie sind seit höchstens zwei Jahren geöffnet - ein eindrücklicher Beweis für die Innovationskraft, die Vielfältigkeit und die Qualität der Schweizer Gastronomie. 37 der nominierten Betriebe sind Restaurants in Hotels.

Dies sind die nominierten Betriebe aus der Region Ostschweiz (SG, TG, AR, AI, SH, GL und FL):

La Cantina

8454

Buchberg SH

Restaurant Seemöwe

8594

Güttingen TG

Restaurant Trigonella

8755

Ennenda GL

Restaurant Lokal (Bild)

9000

St.Gallen SG

Don Pedro

9000

St.Gallen SG

Rockstar Lounge St.Gallen

9000

St.Gallen SG

Zum goldenen Schäfli

9000

St.Gallen SG

Restaurant Krone

9243

Jonschwil SG

MoMö Schweizer Mosterei- und Brennereimuseum

9320

Arbon TG

Presswerk Gastronomie & Eventhalle

9320

Arbon TG

OSCI‘S

9323

Steinach SG

Seerestaurant Rorschach

9400

Rorschach SG

Restaurant Harmonie Wolfhalden

9427

Wolfhalden AR

Rockstar Lounge Au

9434

Au SG

Berghaus Malbun Buchserberg

9470

Buchs SG

Restaurant Marée

9490

Vaduz FL

Gasthaus Löwen

9633

Hemberg SG

 

Facts ‘n Figures

Eingegangene Bewerbungen: 210

Nominierte Betriebe: 132

Newcomer: 51 % = 67 Betriebe

Restaurant in Hotel: 27 % = 37 Betriebe

Bewertungsphase Publikum: 18.06. - 15.09.2019

Award Night: 21.10.2019 im Zirkus Ohlàlà in Dübendorf ZH

 

Kategorien

Classic (Traditionell): 28 Betriebe

Trend (Innovation): 19 Betriebe

Fine Dining (Gourmet): 15 Betriebe

Coffee&Bistro: 10 Betriebe

International (Landestypisch): 24 Betriebe

Bar&Lounge (Nightlife): 11 Betriebe

Activity (Freizeit & Sport): 15 Betriebe

On the Move: 10 Betriebe

 

Regionen

Mittelland: 19 Betriebe

Graubünden: 12 Betriebe

Nordwestschweiz: 24 Betriebe

Ostschweiz: 17 Betriebe (davon 1 Betrieb aus dem Fürstentum Liechtenstein

Tessin: 1 Betrieb

Westschweiz: 9 Betriebe

Zentralschweiz: 14 Betriebe

Zürich: 36 Betriebe

 

Labels 

Schweizer Fleisch: 53 Betriebe

Schweizer Brot: 56 Betriebe

Outdoor: 47 Betriebe

Kid Friendly: 28 Betriebe

 

Über Best of Swiss Gastro
Best of Swiss Gastro ist der grösste Schweizer Publikumspreis und der einzige Award der Schweizer Gastronomie. Seit 2004 werden jedes Jahr die besten Gastronomiebetriebe ausgezeichnet. 2019 in diesen acht Kategorien: Fine Dining (Gourmet), Classic (Traditionell), International (Landestypisch), On the Move (Take away & Selbstbedienung), Coffee&Bistro (Café & Teestuben), Activity (Freizeit & Sport), Trend (Innovation) und Bar&Lounge (Nightlife).