Appenzell Ausserrhoden

Industrie AR feiert verspätet

Industrie AR feiert verspätet
Hans Rudolf Merz
Lesezeit: 2 Minuten

77 Jahre alt wird die Industrie AR in diesem Jahr. Gefeiert wurde an der Jubiläums-HV aber nicht die Schnapszahl, sondern 75(+2) Jahre. Die Gründe für das verzögerte Feiern liegen auf der Hand. Die Industrie werde auch diese Krise überstehen, sagte Hans-Rudolf Merz in seinem Referat.

In den 1970er Jahren war der spätere Bundesrat Hans-Rudolf Merz der erste Geschäftsführer der Industrie AR. Damals noch als «Sekretär» bezeichnet lernte er gemäss eigener Aussage den Alltag der Industrie und die tagtäglichen Herausforderungen der Unternehmen kennen. In seinem Referat blickte Merz mit spannenden Ausführungen und Analysen zurück, aber er richtete den Blick aber auch voraus. Alles gepaart mit Einbezug seines umfassenden Wissens und einer Prise Schalk.

Industrie-Präsident Urs Alder bedankt sich bei Roland Ledergerber (Präsident IHK SG App) für die Zusammenarbeit
Industrie-Präsident Urs Alder bedankt sich bei Roland Ledergerber (Präsident IHK SG App) für die Zusammenarbeit

Präsident Urs Alder richtete während seiner Präsidialansprache den Fokus unmissverständlich auf das «Miteinander». Nur so würden die Beteiligten weiterkommen. Alder sprach damit die Player der Wirtschaft, die Politik und die Behörden sowie die Gesellschaft an.

Mit der Gesellschaft brachte Urs Alder auch die nächste Generation ins Spiel. Die Klimajugend gelte es zu beachten, so Alder. Nicht erst dann, wenn sie ihre Botschaft auf der Strasse kundtue. Sondern vorher und mit Einbezug in die Handlungen. So fand am gleichen Tag wie die Jubiläums-HV der 1. Energietag an den Ausserrhoden Volksschulen statt. Ein Projekt des Departement Bildung AR und der Industrie AR.

Der offizielle Akt - statutarischen vorgeschrieben - einer Hauptversammlung sind die Abstimmungen. Basierend auf den Erfahrungen der beiden letzten Jahre, wurden diese Abstimmung vorgängig online abgehandelt. Die Anträge des Vorstandes wurde allesamt einstimmig gutgeheissen.

Auch interessant

Wirtschaftsverbände erfreut und enttäuscht
St.Gallen

Wirtschaftsverbände erfreut und enttäuscht

Rekrutierung von Fachkräften nach wie vor schwierig
Ostschweiz

Rekrutierung von Fachkräften nach wie vor schwierig

Hänseler übernimmt Apotheke zur Eiche
Appenzell Ausserrhoden

Hänseler übernimmt Apotheke zur Eiche

Energie im Mittelpunkt

Im zweiten Teil ging es um die Energiegewinnung. In einem Video erklärte Jörg Müller, CEO der Arcolor AG in Waldstatt, warum seine Firma in eine PV-Anlage investiert hat, welches seine Erfahrungen sind und welches seine Wünsche betreffend Energiegewinnung im Appenzellerland sind.

Matthias Baumberger, Direktor der Stiftung Klima, rundete das Thema Energie mit einem Kurzreferat über die Stiftung und ihre Tätigkeit in der Aufforstung in Uruguay ab. Die Industrie AR überreichte 13 Mitgliederfirmen, welche pionierhaft in der Energiegewinnung tätig sind, eine Auszeichnung für ihre Tätigkeit. Diese Auszeichnungen seien nicht abschliessend, erklärte Präsident Urs Alder, im nächsten Jahr würden weitere Firmen ausgezeichnet.

Auch interessant

Vincenz' Villa soll verkauft werden
Appenzell Ausserrhoden

Vincenz' Villa soll verkauft werden

Aus Schwizer Spenglerei und Dach AG wird Altherr Gossau AG
Appenzell Ausserrhoden

Aus Schwizer Spenglerei und Dach AG wird Altherr Gossau AG

Erfolgreich trotz Jahresverlust
Appenzell Ausserrhoden

Erfolgreich trotz Jahresverlust