Thurgau

Swiss PharmaCan startet Studie zu Long Covid

Swiss PharmaCan startet Studie zu Long Covid
Francisco Mera Cordero
Lesezeit: 2 Minuten

Die Swiss PharmaCan AG aus Frauenfeld hat eine klinische Studie zur Bestätigung der Wirksamkeit von ArtemiC Support bei Patienten mit Long Covid begonnen. Die Studie wird mit den Partnerfirmen Glow LifeTech und MGC Pharmaceuticals in Barcelona durchgeführt.

Laut Medienmitteilung des Nahrungsergänzungsmittel-Spezialisten aus Frauenfeld umfasst diese Studie 150 Erwachsene, die an Long Covid leiden. Sie wird in Barcelona durchgeführt. Die katalanische Gesundheitsbehörde hat die Genehmigung dazu erteilt.

Der erste Patient hat das Swiss-PharmaCan-Präparat ArtemiC Support am 15. Dezember bekommen. Die Patienten nehmen in der Studie sechs Wochen lang dreimal täglich fünf Tropfen ArtemiC Support ein. „Die Einnahme von ArtemiC Support hat bereits nach wenigen Tagen eine deutliche Verbesserung der Symptome von Long Covid gezeigt“, wird der Forschungsmitarbeiter Francisco Mera Cordero von der katalanischen Gesundheitsbehörde DAP Costa de Ponent zitiert.

Long-Covid-Patienten seien „stark geschwächt und können unter neurologischen Symptomen leiden - Parästhesien, Dysästhesien, Kribbeln im Gesicht, in den Armen oder Beinen, Energiemangel, starke Müdigkeit und sogar Atemprobleme“, so Mera Cordero weiter.

Die Swiss PharmaCan AG führt die klinische Studie mit seinen Partnern Glow LifeTech in Kanada und MGC Pharmaceuticals in Australien durch, um das Behandlungspotenzial von ArtemiC Support zu bestätigen.

Die Studie wird in Spanien am medizinischen Forschungszentrum EAP Sardenya in Zusammenarbeit mit UniversalDoctor aus Barcelona erstellt.

Die neue Studie folgt auf den erfolgreichen Abschluss einer klinischen Phase-II-Studie an 50 Patienten mit Covid-19. ArtemiC Support ist laut der Medienmitteilung ein klinisch getestetes Nahrungsergänzungsmittel mit drei natürlich gewonnenen Inhaltsstoffen, das weltweit rezeptfrei erhältlich ist. Die MyCell-Technologie verkapselt diese Wirkstoffe und ermöglicht eine sichere und effiziente Aufnahme durch menschliche Zellen.

Auch interessant

«Zur Rose» gehackt?
Thurgau

«Zur Rose» gehackt?

HEV Thurgau kritisiert Vorgehen der Gebäudeversicherung
Thurgau

HEV Thurgau kritisiert Vorgehen der Gebäudeversicherung

Model vor Gericht
Thurgau

Model vor Gericht