Erste Schritte zur CO2-neutralen Schweiz
09.10.2019

Erste Schritte zur CO2-neutralen Schweiz

Im Frühling 2019 wurde der Verein „Allianz für eine CO2-neutrale Schweiz“ mit Sitz in Wil gegründet, der es Unternehmen möglich macht, lokal CO2 zu kompensieren. Die Allianz möchte eine lokale und nachhaltige Lösung anbieten, anstatt von Regulierungen und Verboten die Freiheit der Unternehmungen einzuschränken. Am 19. Oktober findet nun der erste Baumpflanztag der ACNS statt.

Einmal im Jahr organisiert die ACNS einen Baumpflanztag, an welchem Interessierte Bäume in der Region pflanzen können. Dadurch bietet sich für jedermann eine konkrete Chance, selbst etwas für die Umwelt und den schweizerischen Wald zu tun. Die Allianz organisiert dabei das Rahmenprogramm und bietet eine Austausch-Plattform. www.acns.ch

Am 19. Oktober findet nun der erste Baumpflanztag der ACNS statt. Dieser soll eine handfeste Möglichkeit bieten, etwas für das Klima zu tun – und das in unserer Region. Jeder ist dazu herzlich eingeladen. Die zu pflanzenden Bäume werden von der ACNS zu Verfügung gestellt, ebenso wie die Grundstücksfläche.

Den Wald kennenlernen
Der Wald schafft die Luft, die wir atmen. Obwohl der Wald eine der wichtigsten Ressourcen für uns Menschen ist, neigen wir gerne dazu, ihn zu übersehen. Der Baumpflanztag möchte gerade junge Leute dazu anregen, sich mit dem Thema Wald und Baum vertiefter auseinanderzusetzen. Durch das Pflanzen von Bäumen soll den Teilnehmenden die Möglichkeit geboten werden, eine persönliche Beziehung zum Wald aufbauen. Dadurch erhalten sie ein besseres Verständnis vom Wert des Waldes.

Nachdem die Teilnehmer ihre Bäume gepflanzt haben, wartet eine Verpflegung auf sie. Währenddessen wird Förster Beni Gautschi interessante Fakten zum Schweizer Wald erläutern.

Anmeldung und Treffpunkt
Samstag, 19. Oktober 2019: 10 bis ca. 14 Uhr, Stadion Gründenmoos, St.Gallen-Winkeln
Mitnehmen: festes Schuhwerk und Outdoorbekleidung
Anmeldeformular: www.acns.ch/baumpflanztag