Thurgau

Wertvolle Unterstützung für die Berufswahl

Wertvolle Unterstützung für die Berufswahl
Lesezeit: 1 Minuten

Vom 21. bis 23. September 2023 fand in Weinfelden die 13. Berufsmesse Thurgau statt. Rund 8500 Besucher nutzten die Möglichkeit, Berufe und Ausbildungen kennenzulernen und sich im Berufswahlprozess zu orientieren.

Text: pd

Insgesamt 88 Aussteller – so viele wie noch nie – präsentierten rund 200 Berufe und Anschlussmöglichkeiten im Thurgau. Die Jugendlichen konnten an den Ständen selbst ausprobieren, sich mit Lernenden über deren Berufe austauschen und ganz generell die Vielfalt der Schweizer Bildungslandschaft kennenlernen.

Ein Interessen-Check, der erste Berufsideen liefert, Probe-Vorstellungsgespräche und die Möglichkeit, professionelle Bewerbungsbilder zu erstellen, machen die Berufsmesse zu einer wichtigen Ergänzung zum Berufswahlunterricht.

Die diesjährige Messe verzeichnete rund 8500 Besucher (im Vorjahr waren es rund 8000). Nebst den Schulklassen der 1. und 2. Oberstufe informierten sich auch zahlreiche Eltern sowie jüngere Kinder an der Thurgauer Berufsschau.

Berufswahl ist auch Eltern-Sache

Am Donnerstag und Freitag fanden Vorträge für die Schülerinnen und Schüler statt. Damit diese ihre Kinder bei der Suche nach dem richtigen Beruf oder Ausbildung optimal begleiten und unterstützen können, standen am Samstag zahlreiche Vorträge für Eltern auf dem Programm.

Auch die kantonale Berufsmeisterschaft der Maurer/in EFZ stiess auf reges Interesse. Als Sieger setzte sich Josua Schwengeler vom Lehrbetrieb Bressan Baut AG aus Arbon durch.

Josua Schwengeler
Josua Schwengeler

Auch interessant

Berufsmesse Thurgau lockte viele Jugendliche und Eltern an
Thurgau

Berufsmesse Thurgau lockte viele Jugendliche und Eltern an

«ZIKpunkt» mit erster Hauptversammlung
Thurgau

«ZIKpunkt» mit erster Hauptversammlung

pktg: Standortwechsel, neues Erscheinungsbild und aktuelle Geschäftsentwicklung
Thurgau

pktg: Standortwechsel, neues Erscheinungsbild und aktuelle Geschäftsentwicklung