01.05.2018

Theater St.Gallen kooperiert mit HKB

Ab der Spielzeit 2018/2019 kooperiert das Schauspiel des Theaters St.Gallen mit der Hochschule der Künste Bern (HKB). Im Rahmen dieser Kooperation mit dem Namen «Schauspielstudio» erhalten pro Spielzeit jeweils zwei Studenten, die sich an der HKB im letzten Jahr ihres Bachelorstudiums befinden, Einblick in den Theateralltag.

Dieses Praxissemester ist ab 2018 fester Bestandteil der Schauspielausbildung an der Hochschule der Künste Bern. Die Studenten verstärken das Ensemble des Theaters, wirken in mehreren Produktionen mit und stellen sich dem Publikum zusätzlich mit kleinen Szenen vor, die sie eigens für St.Gallen erarbeiten werden.

Diese Zusammenarbeit mit der Hochschule ist nicht nur für die Studenten interessant, sondern wird auch das Ensemble des Theaters St.Gallen durch die Mitarbeit der noch ganz am Anfang ihrer künstlerischen Laufbahn stehenden Kollegen bereichern. Zudem erfüllt das Theater damit die wichtige Aufgabe der Nachwuchsförderung. Auch werden die Erfahrungen aus der Praxis im Austausch mit den Dozierenden der Hochschule in die Ausbildung einfliessen. Den Anfang machen Seraphina Schweiger und Stefan Schönholzer (Bild).