Palliative Ostschweiz wird Sozialpartner der RHEMA
12.02.2020

Palliative Ostschweiz wird Sozialpartner der RHEMA

Palliative Care bedeutet umfassende Behandlung und Betreuung von Menschen mit unheilbaren, lebensbedrohenden oder chronisch fortschreitenden Krankheiten. An der RHEMA 2020 wird das Rheintaler Forum der Palliative Ostschweiz Sozialpartner und sich verschiedentlich präsentieren und vernetzen.

Das Ziel der Palliative Care ist es, den schwer kranken Patienten eine möglichst gute Lebensqualität zu ermöglichen. Dies schliesst unteranderem die Begleitung der Familie und Angehörigen mit ein. Das Leiden der Patienten soll möglichst gelindert werden sowie auch deren Wünsche in sozialer, seelisch-geistiger und religiös-spiritueller Hinsicht berücksichtigt werden.

Verschiedene Foren in der Ostschweiz
In der ganzen Ostschweiz gibt es bereits 26 Foren der Palliative Ostschweiz. Diese sind wichtige Organisationseinheiten und setzen sich für die Entwicklung und Verankerung von Palliative Care in den Gemeinden, unter Einbezug aller Netzwerkpartner, wie Alters- und Pflegheime, Hausärzte, Spitäler, Sozialdienste, Seelsorger, Spitex und viele weitere Organisationen, ein.

Sinn und Zweck
Das im 2015 gegründete Palliative Forum in unserer Region, welches vor Kurzem den Namen von „Forum RhyCare“ auf „Forum Rheintal“ geändert hat, ist neu im erweiterten Einzugsgebiet von Au bis und mit Lienz tätig. Es setzt sich aus verschiedenen lokalen Gesundheits- und Betreuungsfachpersonen sowie Freiwilligen zusammen, die durch eine intensive Vernetzung die Umsetzung der Palliative Care in den Rheintaler Gemeinden flächendeckend anstrebt.

Soziales Engagement der Rheintalmesse
Nach der Wiederbelebung der Rheintalmesse im Jahr 2015 haben die RHEMA-Macher beschlossen, jedes Jahr einer anderen gemeinnützigen Organisation die Chance zur Präsentation an der Rheintalmesse zu geben. Kriterien sind ein enger Bezug zum St.Galler Rheintal, Uneigennützigkeit und eine strukturierte Organisationsform. Die RHEMA findet diesen Frühling vom Freitag, 24., bis Sonntag, 26. April, und vom Donnerstag, 30. April, bis Samstag, 2. Mai, statt

An der Rheintalmesse 2020 darf sich das Forum Rheintal nun mit einer Standfläche in der Messe-Halle 3 präsentieren. Die Netzwerkpartner und Helfer werden das Forum vorstellen und auf die Dienstleistungen aufmerksam machen. Ebenfalls präsentiert sich der Sozialpartner der Messe traditionell am Behördentag des Vereins St.Galler Rheintals. Hier darf sich das Palliative Forum Rheintal anhand eines Kurzreferats vorstellen und auf die wichtige Verankerung in der Gesellschaft hinweisen.

Mehr Infos zur RHEMA 2020 gibt’s hier: www.rhema.ch

Auf dem Bild: Michael Schöbi, Irma Looser und Erika Oesch vom Palliative Ostschweiz – Forum Rheintal sowie Thomas Ammann und Simon Büchel von der Rheintalmesse. Auf dem Bild fehlt Anne Heither.